Der letzte Zivilist

    Alle Titel (2)
    TV-Film | 1983-1984 | TF1 [fr] | Drama, Krieg | Deutschland, Frankreich

    Projektdaten

    Lauflänge180 min.

    Kurzinhalt

    Im Jahre 1927 kehrt der Deutsch-Amerikaner Kaspar Bäuerle zusammen mit seiner Tochter Irene in seine Heimatstadt Siebenwasser zurück. Denn er glaubt, dass Deutschlands Zukunft durch die Verfassung der Weimarer Republik gesichert ist. Aber die äußerliche Idylle von Siebenwasser täuscht. Die politische Stimmung der Bewohner ist gereizt, die Bedingungen des Versailler Vertrages werden von vielen als nicht gerecht empfunden. Die angespannten wirtschaftlichen Verhältnisse nutzt die NSDAP auf ihre Weise: Sie wirbt mit Erfolg viele junge Leute an. Zu ihnen gehört der Primaner Hans Diefenbach ...
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
    Max von SydowGérard Bauerle [HR]
    Thomas SchückeHans Dieffenbach [HR]
    Pascale RocardIrène Bauerle [HR]
    Mathieu CarrièreLieutenant Träger [HR]
    Michel BeauneL'intenant [NR]
    Suzanne FlonMlle Fabricius [NR]
    Günther Maria HalmerKalahne [NR]
    Michael HorstKern [NR]
    Sissy HöffererMaria [NR]
    Hans RichterPratorius [NR]
    Werner StockerHungrich [NR]
    Vitus ZeplichalXY [NR]
    TätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchautorinClaude Veillot
    Literarische VorlageErnst Gläser
    Kameramann/DoPRichard Andry
    KomponistPhilippe Sarde
    ProduzentinChristine Gouze-Rénal
    AußenrequisitenassistentManfred Mayer2ter Weltkrieg Heppenheim, Ingelheim
    ProduktionsleiterDieter Graber
    RegisseurLaurent Heynemann
    EditorJacques Comets
    FilmtonmeisterUli Winkler