Kurzspielfilm | 2011 | Deutschland

Kurzinhalt

In dem Film geht es um Sophie und Karl, deren alter und kranker Vater sein gesamtes (und erhebliches) Vermögen seiner neuen (und sehr jungen)
Freundin zu vermachen gedenkt. Als Sophie und Karl den Vater bezüglich seines Testaments umstimmen möchten, scheint dieser gerade verschieden zu sein. Daher planen sie, dem Notar vorzutäuschen, das ihr Vater sein Testament zugunsten seiner Kinder ändern möchte. Kurz bevor der Notar eintrifft, erkennen sie, dass ihr Vater noch lebt. Sie betäuben ihn, verstecken ihn im Schrank, und stecken stattdessen den Gärtner ins Krankenbett. Die Täuschung fliegt trotz etlicher Pannen nicht auf.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Claus KoschinskiKarl [HR]
Katja WagnerSophie [HR]