Kurzspielfilm | 2007 | Österreich

Hauptdaten

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge22 min
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)

Kurzinhalt

„Meine Träume könnt ihr mir nehmen, aber meinen Geist werdet ihr niemals brechen..." beschließt L, der kurz vor seinem geistigen Konkurs steht. Sein Fernseher, mit dem er mehr Zeit als mit seiner Freundin verbringt, macht ihn am meisten traurig. Das, was dieser ihm da jede Nacht erzählt vom Leben, das passt alles schon lange nicht mehr in das Konzept eines erfolglosen Straßenwerbers. Wer bin ich? Fragt L, und bekommt keine Antwort. Letzter Ausweg – Angriff.

Ordo ab Chao, denkt sich L, und wird zum Konkursethiker.

L hat sein eigenes Bild vom Leben, und das will er auch zeigen. So mischt er seine „eigenen Bilder" in Micky Maus- und Bussi Bär-Hefte, und bereitet Volkschulkindern vor ihrer Schule mit einem DVD-Geschenk eine kleine Freude... Das darauf enthaltene Hardcore Porno Material gefällt den Kindern aber nicht, und den Eltern umso weniger...

Wie L es sich gewünscht hat, geraten die Dinge außer Kontrolle.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Robert HitthalerL [HR]
Rita Hatzmannjunge Mutter [NR]
Maddalena HirschalL's Freundind [NR]
Tatjana KoschutnigMutter [NR]
Matthias OhnerVater [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Dreistil Filmverein