Kurzinhalt

    Der brasilianische Großgrundbesitzer Joaquim gibt Straßenkindern aus den Favelas der Städte auf seiner Farm eine neue Heimat. Sie besuchen die farmeigene Schule, helfen beim Versorgen der Rinder und werden von Joaquim zu virtuosen Reitern ausgebildet. Der Film begleitet den zehnjährigen Neuankömmling Luam bei seinen ersten Schritten in ein neues Leben.