Dokumehrteiler | 2008 | arte, SWR [de] | Geschichte, Krieg | Deutschland

    Kurzinhalt

    Am 20. Januar 1942 wird auf der sogenannten Wannsee-Konferenz in Berlin die Koordinierung der "Endlösung der Judenfrage" in Europa auf den Weg gebracht. Millionen von Menschen sollen aus Deutschland und aus dem deutschen Machtbereich in die Vernichtungslager nach Polen transportiert und dort ermordet werden. Adolf Eichmann koordiniert die Deportationen aus allen Teilen Europas in enger Zusammenarbeit mit der Deutschen Reichsbahn.
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Wolfgang Schoen2009Grimme-PreisInformation & Kultur - Serienominiert
     Frank Gutermuth2009Grimme-PreisInformation & Kultur - Serienominiert