Reportage (Reihe) | 2008 | SWR [de] | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge2 x 29min
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialHDV
BildpositivmaterialDigital Betacam
TonformatStereo

    Kurzinhalt

    In einem halben Jahr ist es soweit. Dr. Rolf Schulze, 67 Jahre alt, Landarzt in Winterburg am südlichen Soonwaldrand, tritt endgültig ab und sein Sohn Christian, 34 Jahre alt, übernimmt die väterliche Praxis. Dieser Wechsel hat es in sich.
    Mit Rolf Schulze verabschiedet sich einer der letzten Hausärzte der alten Schule. Er vertritt noch eine Medizin, die auf die Nähe zum Patienten setzt. Seine Diagnostik basiert auf Sinneseindrücken, die Untersuchung mit den Händen. Die meisten seiner Patienten kennt Rolf Schulze
    über Generationen hinweg - und damit ihre Stärken und Schwächen. Was er selbst nicht erlebt hat, weiß er vom Vater und vom Großvater, denn auch die waren schon Hausärzte im Soonwald.
    Dr. Christian Schulze hat sich entschieden, die Familientradition in vierter Generation fortzusetzen. Der Film "Schulze kommt - Schulze geht" begleitet Vater und Sohn im täglichen Einsatz für den Patienten. Das führt zu überraschenden Einblicken in den Alltag einer Landarztpraxis.
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Erzähler [NR] Nora Boeckler
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraEB KameramannKlaus Sturm
    KameraEB Assistent Bild-Ton Christian Krämer
    RegieRegisseurinMonika Kirschner
    SchnittEditor Rainer SpeidelSchnittmeister
    Ton-PostproduktionMischtonmeister Rainer Speidel

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Mediasoon, Monika Kirschner

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandSWR [de]Freitag, 11.07.2008