Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Der Pfad des Kriegers (2006)

Arbeitstitel Miguel - Give Me Something I Can Die For
Sparte Dokumentarfilm
Regie Andreas Pichler
DrehbuchAndreas Pichler
Ausführende Produktion Filmtank GmbH
 

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Andreas Pichler
  Kamera Kamerafrau  Susanne Schüle
  2nd Unit Kameramann  Martin Prast zusätzliche Kamera (Italien)
  Producer Produzent  Thomas Tielsch
  Produktion Herstellungsleiterin (Line Producer)  Britta Erich
  Erster Aufnahmeleiter  Tobias Steinhauser
  Regie Regisseur  Andreas Pichler
  Schnitt Editor  Andreas Zitzmann

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Dschoint Ventschr Filmproduktion  Koproduzent
  Filmtank GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Thomas Tielsch2009Adolf Grimme PreisInformation & Kulturnominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der einzige Weg ist der Glaube an die Revolution, der identisch ist mit dem Glauben an das Königreich, oder genauer: an das Reich Gottes. Ernesto Cardenal

Michael N., ein angehender katholischer Priester aus Bozen, ist beeindruckt von den Jesuiten, die sich in Lateinamerika „im Namen der Wahrheit foltern und töten ließen“. 1982 geht er als werdender Jesuiten-Missionar nach Bolivien. Sieben Jahre später sprengt er in La Paz ein Kennedy-Denkmal und verübt ein Attentat gegen eine Kaserne der Marines, bei dem ein Soldat getötet wird. Und er entführt als Kommandant einer militanten Einheit in einer selbstmörderischen Aktion den Coca Cola-Chef Boliviens. Er stirbt durchsiebt von den Kugeln der Polizei; mit ihm der Entführte und fast das ganze Kommando.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 52' / 80'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe