TV-Film | 1994 | ZDF [de] | Deutschland

Drehdaten

DrehorteRostock

Projektdaten

Lauflänge87

Kurzinhalt

Günther Schmidt arbeitet als Möbelpacker - Spezialität: Klaviere. Sein Leben ist alles andere als aufregend - tagsüber die Arbeit, abends das Bier. Eines Tages tritt die Liebe, in Gestalt der Bankangestellten Franziska, in sein Leben.

Es ist die Zeit der Fußballweltmeisterschaft 1994. Günther Schmidt hat keine Freunde. Dumpf geht er seinem Beruf nach, trinkt abends in der Kneipe sein Bier. Das Gefühl von Erfolg erlebt er nur am Wochenende, wenn er beim Modellboot-Wettbewerb gewinnt. Die Pokale zieren dann seine kleine, immer dunkle Erdgeschoßwohnung in Berlin-Neukölln. Seine Mitgliedschaft bei den Republikanern weist ihn als rassistischen Spießer aus, und immer tiefer versinkt er in Trägheit und Dumpfheit. Als eines Tages Franziska in die Kneipe kommt, wo er gerade eine WM-Übertragung anschaut, scheint es mit seiner Einsamkeit ein Ende zu haben. Günther Schmidt, wachgerüttelt von der Übermacht der Gefühle, will sich beweisen - will ihr beweisen - daß er jemand ist...
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Christoph KrixHeiner Baumann [HR]
 Carl AchleitnerGeorg Heutauch [NR]
 Frank Behnke [1]BVG Beamter [NR]
 Heike Hanold-LynchKassiererin [NR]
Heinz Werner KraehkampGünthers Vater [NR]
 Veronika Nowag-JonesSchnuggelchen [NR]
 Barbara PhilippFranziska Bäcker [NR]
Sven PippigGünther Schmidt [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Jost Hering Filmproduktion [de]