Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Lockjaw - When red lights calling (2004)

Arbeitstitel When red lights calling
Fremdsprachiger TitelWhen red lights calling
Sparte Musikvideo
Regie Fridolin Körner
Ausführende Produktion Titikaka Media.Arts
 
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Producer Produzent  Fridolin Körner
  Regie Regisseur  Fridolin Körner
  Schnitt Editor  Jonas Zorn Kamera und Schnitt des Making Of
  Ton-Postproduktion Sounddesigner  Jonas Zorn

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Titikaka Media.Arts

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Das Video zu „When red lights calling“ ist komplett aus Videoaufnahmen und Fotos animiert und zeigt eine Welt aus den Perspektiven vieler verschiedener Charaktere.
Das Video ist eine wilde Kamerafahrt durch die Stadt, deren kleine Gassen, Kneipen, Rolltreppen, Klos, und Clubs immer unter dem Einfluss der Nacht, deren Gestalten und ihrer Einsamkeit. Durch die wackelige Kameraführung, den annormalen proportionen der Darsteller und durch die collage der Kulissen, wird die Welt aus den Augen von Menschen gezeit, die einsam, verängstigt und verwirrt sind, gerade aufgrund der Wirkung von Medien und Alkohol.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Solingen, Köln
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 4:3 (1 : 1,33)
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe