Logo | © MEDEA
Kurzspielfilm | 2004 | Experimental | Österreich

    Kurzinhalt

    Der Blick auf die Stadt variiert je nach Standpunkt und dieser verschiebt sich fortwährend. Lyrische Gedanken von Frauen unterschiedlichser Herkunft werden quasi von Stadtaufnahmen untertitelt. Blickverschiebungen, die sowohl die unheimliche Sauberkeit österreichischer Baustellen thematisieren, wie die Donau als Erinnerungsraum für Lebenszeiten am Meer und das veränderte Körperbewusstsein in fremden Räumen. (Quelle: CUP)
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Andrea ReisingerPerformance #2 [NR]
    Sissi WunderPerformance #1 [NR]
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    RegieRegisseurinCarola Unterberger-Probst