Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Die Schatzsucher (1998)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Holger Stern
Ausführende Produktion Taurus Film GmbH & C...
 
Auftragssenderarte
ProduktionslandDeutschland
GenreDokutainment

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Jürgen Würzinger
  1. Kameraassistent  Stephan Eden
  Producer Produzent  Paul Reichl
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Benedikt Wiedenmann
  Postproduction Supervisor  Stefan Lindner
  Regie Regisseur  Holger Stern
  TV/Web Content Redakteurin  Nina Goslar
  Redakteur  Hans-Peter Kochenrath

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Taurus Film GmbH & Co. KG

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  VFX / Postproduktion Bild/Schnitt, Editing   TaurusMediaTechnik GmbH
  Ton (Postproduktion)   TaurusMediaTechnik GmbH
  Video Technik   TaurusMediaTechnik GmbH

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Im Film DER SCHATZ von G. W. Pabst und der Geschichte seiner mühevollen Rekonstruktion verbinden sich diese beiden Motive in einzigartiger Weise. Der Schatz: das ist hier das verschollene Filmmaterial. Die aufgehobene Vergangenheit: die steckt in den kostbaren einzelnen Bildern, die in den Archiven und Laboren wieder zum Strahlen, und in den Noten der Originalmusik von Max Deutsch, die wieder zum Klingen gebracht wurden. In seiner Dokumentation DIE SCHATZSUCHER stellt Holger Stern, als Cineast und Filmpublizist ein ausgewiesener Kenner des frühen Kinos, die Personen und Institutionen vor, die an der Rekonstruktion von G. W. Pabsts Debütfilm und dessen Originalmusik wesentlich beteiligt waren: Noel Desmet von der Cinematheque Royale in Brüssel, Vladimir Opela, Direktor des Tschechischen Filmarchivs, und Frank Strobel, Filmdirigent und verantwortlich für die Rekonstruktion und Einspielung der Musik. Neben einer filmhistorischen Analyse gibt der Film Einblick in die Arbeit der Archivare und Musiker, die mit wissenschaftlicher Akribie und künstlerischer Imagination ein großes Werk vollbracht haben - einem Film, der lange Zeit fast nur aus der Literatur bekannt war, zu neuem Glanz zu verhelfen. (arte-online 10/99)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e München, Frankfurt, Berlin, Brüssel, Prag, Karlsbad
  Lauflänge 30'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 4:3 (1 : 1,33)
  Bildnegativmaterial Digital Betacam
  Bildpositivmaterial Digital Betacam
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe