Reportage (Reihe) | 2016 | NDR [de] | Deutschland

    Kurzinhalt

    Das Fischereihafenrennen in Bremerhaven ist eines der letzten Straßenrennen für Motorräder in Deutschland und in seiner Art einmalig in Europa. Die Zuschauer sind hautnah dabei, wenn die PS-starken Rennmaschinen zwischen Hafenmauer und Strohballen auf die Strecke gehen. Hinni Hinck organisiert die Großveranstaltung – seit über 20 Jahren. Er ist vor dem Rennen Tag und Nacht im Einsatz, um die etwa 200 Helfer zu koordinieren.
    400 Motorradfahrer aus mehreren Nationen werden in Bremerhaven erwartet – sie gehen in elf verschiedenen Klassen an den Start. Das traditionsreiche Straßenrennen gibt es schon seit 1952.
    Vorjahressieger in der Klasse 2 ist Thielo Günther aus der Nähe von Bielefeld. Er ist der Publikumsliebling und geht in diesem Jahr zusammen mit seinem Bruder Felix ins Rennen. Im vergangenen Jahr war auch der dritte Bruder Moritz noch dabei.Doch im September ist der bei einem anderen Rennen verunglückt und seitdem querschnittsgelähmt.
    15 000 Zuschauer kommen jedes Jahr nach Bremerhaven.
    Die „Nordreportage“ mit dem Titel „Hinnis Hafenrennen“ zeigt eines der gefährlichsten Hobbys in Norddeutschland und begleitet Organisatoren, Fahrer und Zuschauer an der 2,7 Kilometer langen Rennstrecke.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraEB KameramannReinhard Bettauer
    KameraEB Assistent Bild-Ton Jens Arend
    RegieRegisseurJohann Ahrends
    SchnittEditorKay-Stephan Rettig

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     video:arthouse [de]

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandNDR [de]Montag, 29.08.2016