Kurzinhalt

    Regisseurin und Kunsthistorikerin Grit Lederer taucht mit diesem Film sinnlich in die Welt des 17. Jahrhunderts ein und erzählt die faszinierende Geschichte der spanischen Kunst im Jahrhundert ihres größten Erfolgs. In Sevilla, Madrid, Toledo und Valladolid begibt sich die Dokumentation auf die Spuren von Künstlern wie El Greco, Velázquez, Murillo, Zurbarán und Fernández. Kraftvoll wie ausdrucksstark ist die barocke spanische Kunst ein bedeutendes Erbe europäischer Kultur. Weltweit bekannt, bekommt dennoch kaum jemand die großformatigen phantastischen Gemälde dieser Künstler bisher außerhalb spanischer Museen zu sehen.

    Die Berliner Gemäldegalerie versammelt nun erstmals in einer umfassenden Sonderausstellung über 100 erlesene Meisterwerke der Kunst des 17. Jahrhunderts. Zahlreiche dieser Gemälde und Skulpturen waren nie zuvor auf Reisen.

    Quelle: medeafilm.com
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorinGrit Lederer
    KameraKameramann/DoP Thomas Bresinsky
    RegieRegisseurinGrit Lederer
    SchnittEditorinKirsten Ottersdorf
    TV-/Web-ContentRedakteurinKathrin Brinkmann

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Medea Film Factory UG, Irene Höfer [de]
    Arte [de/fr]In Zusammenarbeit mit

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandarteSonntag, 03.07.2016