Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 Bild: HR/Amafilm
  

Gott und die Welt - Warum macht Allah es uns so schwer? (2016-2018)

Arbeitstitel Glaubenskämpfer
Sparte Reportage (Reihe)
Regie Niko Apel
DrehbuchNiko Apel
Ausführende Produktion Ama Film GmbH (vorma...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreGesellschaft, Religion

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Niko Apel
  Kamera Kameramann/DoP  Mathias Prause
  Kameramann/DoP  Harald Schmuck
  Kameramann/DoP  Sebastian Bäumler Zusatzdreh Frankfurt/Berlin
  Producer Produzentin  Ulla Lehmann
  Produzentin  Andrea Roggon
  Regie Regisseur  Niko Apel
  Schnitt Editorin  Julia Karg
  Ton Filmtonmeister  Tobias Schinko

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Ama Film GmbH (vormals Archipelago Film)
  Hessischer Rundfunk Senderbeteiligung

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Immer wieder verüben Islamisten schreckliche Anschläge im Namen Allahs. Auch in Deutschland radikalisieren sich junge Muslime. Mustapha Lamjahdi aus Frankfurt am Main und Ron Weber aus Berlin wollen das nicht hinnehmen. Sie kämpfen für eine Lesart des Islams, die friedlich, tolerant und mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Kein einfacher Kampf.
Mustapha ist Vorsitzender einer Moschee-Gemeinde in Frankfurt und hat den Jugendrat der Moscheen ins Leben gerufen. Mit den Jugendlichen organisiert er Diskussionsveranstaltungen, moscheeübergreifend und in deutscher Sprache. Ihr Thema: die Vereinbarkeit von Islam und Demokratie in Deutschland. Mustapha und sein Jugendrat treffen dabei immer wieder auf den erbitterten Widerstand einer Gruppe von jungen muslimischen Demokratiegegnern, für die kein Gesetz über dem Koran stehen darf.

Ron ist muslimischer Sozialarbeiter in Berlin. Er besucht Schulklassen und diskutiert mit den überwiegend muslimischen Schülern über ihre Religion. Er doziert nicht, er stellt Fragen und ermutigt die Jugendlichen, ohne Tabus über ihre Vorstellungen von Ehre, Familie und dem Koran zu sprechen. Geduldig und mit viel Empathie bringt er sie dazu, diese oft radikalen Vorstellungen zu hinterfragen.
Dieser Film porträtiert zwei Gläubige, die mit jungen Muslimen um die Inhalte ihrer Religion ringen. Dabei wird auch sichtbar, wie zerrissen viele junge Muslime innerlich sind. Wie sehr sie sich nach klaren, verbindlichen Antworten sehnen.
Niko Apel hat die beiden Präventionsarbeiter mehrere Monate mit der Kamera bei ihrem schwierigen Job begleitet. Er hat Einblicke bekommen, die der deutschen Mehrheitsgesellschaft sonst verschlossen bleiben. Er ist dabei, wenn die jungen Muslime Klartext reden. Und was da geredet wird, ist oft schockierend und schwer zu ertragen. Umso berührender ist der unermüdliche Kampf von Mustapha und Ron um die Köpfe und Herzen der nächsten Generation von Muslimen in Deutschland.

Quelle: daserste.de/information

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 19.11.2017 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 30/52 min.
  Förderungen Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg - Produktionsförderung: 60.000 € (10/2016)
HessenFilm und Medien: 50.000,- € (Produktion 29.06.16)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe