Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © SWR
  

Der Südwesten von Oben (2015)

Arbeitstitel Unsere Seen, unsere Flüsse, unsere Wege und Straßen
Sparte Dokumehrteiler
Regie diverse
Ausführende Produktion Vidicom Media GmbH  
 
AuftragssenderSWR
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Producer Series Producer  Nadine Klemens
  Assistentin des Producers  Ulrike Koch [1]  Unsere Seen, unsere Flüsse, unsere Wege
  Regie Regisseur  Peter Bardehle
  Regisseurin  Nadine Klemens
  Schnitt Editor  Konrad Buschke

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Vidicom Media GmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Die Pfahlbauten in Unteruhldingen (Bodensee).

In drei neuen Folgen "Der Südwesten von oben" werden am Montag, 21. Dezember 2015, ab 20.15 Uhr im SWR Fernsehen die Flüsse und Seen des Südwestens aus der Luft präsentiert. Am 26. Dezember um 19 Uhr dann seine Wege und Straßen. Einen Sommer lang sind die Filmemacher Peter Bardehle, Heike Nikolaus und Nadine Klemens über die Großregion geflogen, um sie mit der Helikopterkamera in faszinierenden Bildern neu zu entdecken. Und in 24 Porträts stellen die Autoren Menschen aus dem Südwesten vor.
Der Südwesten von oben – Unsere Flüsse

Den Auftakt macht die Folge "Der Südwesten von oben – Unsere Flüsse" am 21. Dezember um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen. Rhein, Mosel, Neckar, Donau und Saar – Flüsse sind Lebensadern. An ihren Ufern entstanden die ersten Siedlungen; aus einigen wuchsen bedeutende Städte heran, weil Handel und kulturelles Leben aufblühten. Der Mensch nutzt die Flüsse seit jeher als Nahrungsquelle und Transportweg. Er versucht, sie zu beherrschen, in ein gerades Bett zu zwingen und scheitert doch bis heute an ihrer Naturgewalt. Eine wechselvolle Beziehung also, von der der Film "Der Südwesten von oben – Unsere Flüsse" erzählt.
Der Südwesten von oben – Unsere Seen

Im Anschluss, um 21.00 Uhr, folgt der Film "Der Südwesten von oben – Unsere Seen". Seen prägen das Gesicht des deutschen Südwestens, und sie sind wahre Verwandlungskünstler. In den Mooren kämpft das Land noch mit dem Wasser und behält meistens die Oberhand. Im Wurzacher Ried hilft der Biber bei der Renaturierung des stillgelegten Torf-Abbaus. Gut die Hälfte der stehenden Gewässer im Südwesten hat jedoch nicht die Natur, sondern der Mensch angelegt. Die Westerwälder Seenplatte etwa oder die Primstalsperre im Saarland. Der Bodensee lieferte bereits den Menschen der Jungsteinzeit Trinkwasser und Nahrung; Pfahlbauten boten Schutz vor wilden Tieren und Überschwemmungen.
Der Südwesten von oben – Unsere Wege und Straßen

Im Südwesten stößt man auf viele Spuren alter Wegenetze. Diesen Spuren geht "Der Südwesten von oben – Unsere Wege und Straßen" am Samstag, 26. Dezember, um 19 Uhr im SWR Fernsehen nach. Auf den frühen Handelsrouten erreichten auch die Pilger ihr Ziel, etwa den Wallfahrtsort Santiago de Compostela in Spanien. Auch die Römer hinterließen im Südwesten ein großes Erbe. Sie waren es, die die ersten befestigten Wege anlegten und mit gepflasterten Militärstraßen den Straßenbau perfektionierten. So entstand ein weitverzweigtes Wegenetz, das Städte wie Trier, Mainz und Köln mit dem Mittelmeer und sogar mit London verband. Der Film endet mit Wegen abseits der ausgetretenen Pfade, in den Gerolsteiner Dolomiten.

(Quelle: SWR Presse)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 21.12.2015 SWR

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 3x45 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe