Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Die Gentrifizierung bin ich - Beichte eines Finsterlings (2015-2017)

Arbeitstitel Die Gentrifizierung bin ich
Sparte Kinodokumentarfilm
Regie Thomas Haemmerli
DrehbuchThomas Haemmerli
Ausführende Produktion Ican Films GmbH [ch]
VerleihIcan Films GmbH [ch]
 
ProduktionslandSchweiz
GenreDoku, Essay, Gesellschaft

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Thomas Haemmerli
  Kamera Kameramann/DoP  Stéphane Kuthy
  Musik Komponist  Peter Bräker
  Producer Produzentin  Mirjam von Arx
  Regie Regisseur  Thomas Haemmerli
  Schnitt Editor  Daniel Cherbuin
  Ton Filmtonmeister  Dieter Meyer

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Ican Films GmbH [ch]
  SRF Schweizer Radio & Fernsehen (ehem. SF Schweize... Koproduzent

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Ican Films GmbH [ch]

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Thomas Haemmerli2017Hamburger FilmfestDer politische Film der Fri...nominiert
Thomas Haemmerli2017Hamburger FilmfestVeto!nominiert
Thomas Haemmerli2017Zurich Film Festival [ch]Dokumentarfilm - Besondere ...gewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
2013 gewann an der Urne die „Initiative gegen die Masseneinwanderung“ (MEI), deren Vertreter behaupten, die Bevölkerung litte an „Dichtestress“. Vergleicht man die Schweizer Städte mit richtigen Metropolen, so erscheint die Aussage als blanker Unsinn. Real dagegen ist die Zersiedelung sowie die Wohnungsknappheit in Zentren wie Genf und Zürich.
Der essayistische Episodenfilm entfaltet sich entlang autobiographischer Wohnsituationen des Autors. Er rekonstruiert mit Archivmaterial helvetische Selbstwahrnehmung und konfrontiert sie mit der Lebensrealität von Metropolen wie Mexiko Stadt, São Paulo oder Saigon. Er zeigt Praxen Schweizerischer Raum- und Stadtplanung und fragt, wie Zersiedelung zu stoppen und wie genügend Wohnraum bereitzustellen wäre. (https://ican-films.com/de/filme/kinodokumentarfilme/die-gentrifizierung-bin-ich-beichte-eines-finsterlings)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 22.10.2015 bis 22.11.2016
  Drehort/e Brasilien, Georgien, Schweiz, Deutschland
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe