Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Meister der Träume (2016-2017)

Arbeitstitel Der Prinz von Nothingwood / Le prince de Nothingwood
Fremdsprachiger TitelNothingwood
Sparte Kinodokumentarfilm
Regie Sonia Kronlund
DrehbuchSonia Kronlund
Ausführende Produktion Gloria Films [fr]
Verleihdiverse
 
ProduktionslandDeutschland, Frankreich
GenrePorträt

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Sonia Kronlund
  Kamera Kameramann/DoP  Alexander Nanau
  Producer Produzent  Laurent Lavolé
  Koproduzentin  Melanie Andernach
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Laurent Lavolé
  Produktionsleiterin  Diane Thin
  Regie Regisseurin  Sonia Kronlund
  Schnitt Editorin  Sophie Brunet
  Ton-Postproduktion Sounddesigner  Emil Klotzsch

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Gloria Films [fr]
  Made in Germany Filmproduktion 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Pyramide Films [fr] France
Temperclayfilm

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Sonia Kronlund2017Filmfestival CologneMade in NRWnominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Salim Shaheen hat 109 Filme gedreht. Inspiriert von Bollywood und Hollywood, sind sie alle in Kabul entstanden, in „Nothingwood“. Als Schauspieler, Regisseur und Produzent in einem, ist er der bedeutendste und beliebteste Filmemacher Afghanistans. Seine Filme sind seine raison d’être. Der Film zeigt, wie Salim Shaheen und sein Team aus Schuspilern und undurchsichtigen Assistenten über die Jahre allen Widerständen getrotzt haben, wie sie die sowjetische Besatzung, den Bürgerkrieg, die Taliban und die Bürde der Traditionen überlebt haben. Gleichzeitig zeigt der Film die Geschichte Afghanistans der letzten 30 Jahre und seine brutale, manchmal aber auch poetische Gegenwart.Quelle: madeingermany-film.de

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 03.05.2018

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 85 min.
  Förderungen Film- und Medienstiftung NRW: 70.000 € (Dokumentarfilm 01/2016)
Deutsch-Französische Förderkommission : 77.000,- €
Film- und Medienstiftung NRW - Verleihförderung: 15.000 € (1/2018)
Eurimages (Europa): 100.000,- €
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
   
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Trailer
 https://www.youtube.com/watch?v=rTcVn5T7VHo
 Kritiken
 Artikel, Berichte