Tulpenfieber Titel | © Big Squid

Tulpenfieber

  • Tulipfever (Internationaler Titel)
Dokumentarfilm | 2004 | arte, ZDF [de] | Historisch | Deutschland

Projektdaten

SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialDigital Betacam
BildpositivmaterialDigital Betacam
TonformatStereo

Kurzinhalt

Die Schönheit der Tulpe verzauberte Herrscher und Händler, trieb Kaufleute in den Bankrott und Blumenzüchter in die Verzweiflung. Ihre Zwiebeln wurden mit Gold aufgewogen und wie ein Schatz gehütet. Im 17. Jahrhundert verfielen Tausende dem Traum schnellen Geldes und investierten in vergängliche Blumen. Der tiefe Fall der Tulpenpreise gilt als erster Börsencrash der Geschichte.
Doch wie konnte eine einfache Blume ein solches Feuer entfachen?
Die Dokumentation sucht an historischen Schauplätzen in der Türkei und in den Niederlanden nach dem Ursprung des Tulpenwahns. Eine zentrale Figur ist dabei der Maler Jacob Marrell, der aus Deutschland in die Niederlande kam, um dort sein Glück zu machen. Er wurde zu einem der bekanntesten Stilllebenmaler und stürzte sich ebenfalls in den Blumenhandel. Der Film folgt den Spuren geldgieriger Glücksritter sowie wahren Blumenliebhabern und zeigt wie die kleine Bergblume aus Zentralasiens als Massenware zu dem Symbol Hollands wurde.
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorin Nina Koshofer
KameraKameramann/DoPMartin Christ
Production Design / SzenenbildSet Decorator (Ausstatterin) Katja SchlömerAusstattung/Requisite
Production Design / SzenenbildSet Decorator (Ausstatterin) Heike Steen
ProduktionProduktionsleiterinMiriam Brühl
RegieRegisseurin Nina KoshoferSzenen- & Dokuregie
SchnittEditor Marc Schubert
SchnittToneditorinIsabelle Albert

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Gruppe 5 Filmproduktion GmbH [de]

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandarteDonnerstag, 17.03.2005