Kurzinhalt

Eine Gruppe von Dorfbewohnern aus der Marsch will nicht länger tatenlos zusehen, wie ihr Ort immer mehr ausblutet. Nun soll auch noch die Schule geschlossen werden. Die Leute beschließen, selber Geld fürs Dorf zu verdienen und gründen mit Hilfe eines Berliner Projektentwicklers eine Aktiengesellschaft. Ihr Geschäftsmodell basiert auf Gülle, afrikanischen Welsen und: Bananenbäumen! Einheimische und Zugereiste, Erwachsene und Kinder fangen an zu träumen und krempeln mit weitem Blick und großem Herzen die Ärmel hoch. Doch bis die ersten Fische kommen, ist es ein langer Weg…
Vor dem Hintergrund anhaltender Landflucht in ganz Europa erzählt der Film über einen Zeitraum von 3 Jahren von einer kleinen, aber wachsenden Dorfbewegung aus Norddeutschland. (http://www.diethede.de/295-0-Inhalt.html)
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorinAntje Hubert
KameraKameramann/DoPAndreas Stonawski
MusikKomponistRoland Musolff
Postproduction/VFX2D Animation Director Rainer Ludwigs
ProducerProduzentin Maria Hemmleb
ProducerAusführende ProduzentinAntje Hubert
RegieRegisseurinAntje Hubert
SchnittEditorin Magdolna Rokob
Ton-PostproduktionMischtonmeisterStephan Konken
TV-/Web-ContentRedakteurinBarbara DenzNDR

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Imfilm - Agentur + Verleih [de]Kinoverleih Deutschland
thede filmproduktion
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Antje Hubert2016Nordische Filmtage LübeckFilmforumnominiert
Antje Hubert2017NaturVision Filmfestival LudwigsburgPublikumspreisgewonnen
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 30.03.2017