Ciao Chéri

  • Call Shop (Arbeitstitel)
Spielfilm | 2014-2017 | Dokudrama | Österreich

Drehdaten

Drehbeginn05.03.2014
Drehende21.11.2014
DrehorteWien

Projektdaten

Kurzinhalt

Der Film „Ciao Chérie erzählt die Geschichte von Menschen in einem Call Shop, von großen Fragen der Herkunft und Grenzen, von der Suche nach Nähe und dem Bedürfnis einer Verbindung zum anderen Menschen.

Geldüberweisungen zu den Familien in die Heimat, Kabinentelefongespräche zwischen Liebenden über eine Entfernung von tausenden Kilometern, zwischen Schwestern und Brüdern, die sich seit Jahren nicht gesehen haben, auch Elemente der Parodie auf das heutige Tele-Kommunikationsbedürfnis, der Kampf ums finanzielle Überleben und die Suche nach Liebe halten die ProtagonistInnen von “Ciao Chérie” auf Trab. (http://www.nk-projects.com/portfolio-items/ciao-cherie/)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Sikavi Agbogben.n. [HR]
Ayo Aloban.n. [HR]
 Nahoko Fort-NishigamiMimi [HR]
Simonida Selimovicn.n. [HR]
 Ko-Emanuel FortKo-san [TR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting DirectorNora Friedel
DrehbuchDrehbuchautorinNina Kusturica
KameraKameramann/DoPMichael Schindegger
ProducerProduzentinNina Kusturica
ProduktionProduktionsleiterinNora Friedel
RegieRegisseurinNina Kusturica
SchnittEditorinNina Kusturica
SchnittEditorinJulia Pontiller
TonFilmtonmeisterAndreas Pils
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Nina Kusturica2018Int. Hofer Filmtage [de]Int. Programmnominiert
Nina Kusturica2019Österreichischer Filmpreis [at]Bester Schnittnominiert