Reportage (Reihe) | 2014 | NDR [de] | Deutschland

    Kurzinhalt

    Detlef Preuß ist Müller, ihm gehört die einzige regelmäßig produzierende Windmühle in Mecklenburg. Seit vier Generationen läuft die Altkalener Mühle im Preuß’schen Familienbesitz. Darauf ist der 38-Jährige sehr stolz. Doch einfach ist das Leben als Müller nicht. Er steht vor immer neuen Herausforderungen – in diesem Jahr sogar vor einer ganz großen: Der 13 Tonnen schwere Rollenkranz, der die Flügel der Mühle bewegt, muss nach über 100 Jahren Betrieb erneuert werden, er kann sie deshalb zurzeit nur selten anwerfen..

    Das gefährdet nicht nur die Existenz der Mühle, sondern auch die von Müller Preuß. Am liebsten würde er von einem speziellen Mühlenbauer aus Sachsen den ganzen Mühlenkopf abnehmen und seinen “alten Gesellen”, wie er die Mühle liebevoll nennt, gründlich reparieren lassen. Doch die Kosten dafür sind sehr hoch – für ihn unbezahlbar.

    Eigentlich hatte Detlef Preuß das Schmiedehandwerk gelernt, entschied sich dann aber für den Beruf seines Vaters und sattelte um. Altes Handwerk und moderne Nachhaltigkeit gehören für den Müller zusammen. Detlef Preuß hat ein Öko-Zertifikat und verarbeitet seit 2005 nur Biogetreide aus der Region zu Mehl – und das als Ein-Mann-Betrieb. Für das tägliche Mahlen behilft er sich im Moment mit einer kleinen Ersatzmühle. Zu einem Drittel verbackt er sein “weißes Gold” selbst zu Brot oder Kuchen, den Rest verkauft er an seine vielen Stammkunden.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Miramedia GmbH [de]

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandNDR [de]Donnerstag, 16.10.2014