Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

NaturNah - Im Einsatz für Fischotter (2013)

Sparte Reportage (Reihe)
Regie Christina Walther
Ausführende Produktion NDR Norddeutscher Ru...
 
AuftragssenderNDR
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Postproduction/VFX Digital Colorist  Jan Klonowski
  Regie Regisseurin  Christina Walther [3] 
  Schnitt Editor  Thomas Wegner [2] 

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  NDR Norddeutscher Rundfunk

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der Fischotter zählt zu der mit am stärksten vom Aussterben bedrohten Tierart in Mitteleuropa. Im Peenetal finden Fischotter hingegen noch ideale Lebensräume. Deshalb zählt dieses Gebiet weltweit zu den besten Fischotterrevieren. Trotzdem gehen auch hier die Zahlen dieser streng geschützten Art zurück.
Die Biologin Geranda Olsthoorn erforscht das Leben dieser Tiere in der Wildnis und sie kämpft für sie: "Fischotter sind meine Leidenschaft". Fischotter haben ihr Leben ideal ans Wasser angepasst. Bei ihren Wanderungen legen sie in der Nacht durchaus 20 Kilometer und mehr zurück, auch an Land. Deshalb brauchen sie große Reviere, in denen sie ungestört sind. Doch viele Gebiete der Fischotter sind durch Straßen und den Verkehr zerschnitten. Immer wieder kommen Exemplare auf der Straße um, andere verenden in Reusen oder verlieren ihre Reviere, weil sie trockengelegt worden sind.
Eine Otterstation ist das neueste Projekt, das Geranda Olsthoorn zusammen mit dem Verein Naturstation Peenetal aufbauen will. Hier sollen verletzte und verwaiste Otter artgerecht aufgenommen werden, bis sie wieder an ihrem Fundort ausgewildert werden können. "NaturNah" begleitet die engagierte Naturschützerin über fast ein Jahr, vom Winter bis zum Herbst, bei ihren Einsätzen für Fischotter. Mit beeindruckenden Bildern über und unter Wasser taucht die Dokumentation ein in die faszinierende Welt dieser Tierart. Und sie zeigt, wie sich die Biologin im Gebiet zwischen Usedom und Peenetal auch erfolgreich für andere bedrohte Tierarten engagiert, darunter Biber, Schreiadler oder Wiesenbrüter. (http://www.ndr.de/fernsehen/epg/epg1157_sid-1436957.html)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe