Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Geklaut, verschoben, aufgespürt - Die Jagd nach deutschen Autos im Kaukasus (1997)

Sparte Reportage
Regie Erika Kimmel
Ausführende Produktion research-media GmbH
 
AuftragssenderARD
ProduktionslandDeutschland
GenreGesellschaft, Politik, Wirtschaft

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Co-Autor  Bernd Isecke
  Regie Regisseurin  Erika Kimmel
  Schnitt Editor  Achim Olbrich

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  research-media GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Über 100.000 Autos wurden 1996 in Deutschland als gestohlen gemeldet. Knapp ein Drittel davon blieb verschwunden. Der Schaden liegt bei über einer Milliarde Mark pro Jahr. Ein Mann hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Autos aufzuspüren und ihren Eigentümern zurückzubringn. Seine mühsame Spurensuche führt ihn vorwiegend in den Osten. Nach Lettland, Littauen, das Baltikum - bis in den Kaukasus. Von dort sollen 20 Fahrzeuge mit militärischem Begleitschutz nach Deutschland zurückgeführt werden. Die Autoren Erika Kimmel und Bernd Isecke haben den Autojäger Werner Schmelzig auf seiner gefährlichen Reise in den Kaukasus begleitet. Ziel ist ein kleines Dorf wenige Kilometer vom Schwarzen Meer entfernt. Dort hat die örtliche Polizei einen Kontrollposten eingerichtet. Die Polizisten überprüfen jedes europäische Fabrikat. Und sie stellen fest: Eins von dreien ist gestohlen. Und da erst beginnt die eigentliche Jagd. Denn der Kampf um die behördliche Freigabe der gestohlenen Fahrzeuge ist noch ..

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Deutschland, Lettland, Litauen, Russland, Ukraine
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 4:3 (1 : 1,33)
  Tonformat Mono
  Farbe/SW Farbe