Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Die großen Sportduelle - Eiskunstlauf Kilius/Bäumler gegen Belousova/Protopopov (2005)

Sparte Doku (Reihe)
Regie diverse
Ausführende Produktion thede filmproduktion  
 
Auftragssenderarte
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Musik Komponist  Ramon Kramer
  Regie Regisseurin  Maria Hemmleb mit Alexandra Gramatke
  Regisseurin  Alexandra Gramatke
  Schnitt Editor  Gabriele Draeger
  Ton Filmtonmeister  Maarten van de Voort

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  thede filmproduktion 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
“Duell auf dem Eis” wird innerhalb der ARTE-Reihe “Die großen Sport-Duelle” ausgestrahlt und erzählt von dem historischen Duell zwischen Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler gegen Ludmilla Belousova und Oleg Protopopov während der Olympischen Winterspiele 1964 in Innsbruck. Die olympischen Winterspiele 1964 waren ein Schock für alle deutschen Eislauffans: Die haushohen Favoriten, das deutsche Traumpaar Marika Kilius/Hans-Jürgen Bäumler, gewannen “nur” die Silbermedaille. Gold ging überraschend an Ludmilla Belousowa und Oleg Protopopow aus der Sowjetunion, die mit einer neuartigen, grandiosen Kür ihre Konkurrenten in den Schatten stellten. Das Paar mit dem unaussprechlichen Namen begründete eine neue Ära im Eiskunstlauf. Von nun an sollten russische Läufer sämtliche internationalen Wettbewerbe beherrschen. Die Rückblicke aller vier Beteiligten auf das legendäre Duell und Fernsehaufnahmen aus der damaligen Zeit lassen die 60er Jahre wiederaufleben – aus westlicher und östlicher Perspektive. Dabei wird deutlich, dass der historische Wettstreit der Eisläufer mehr war als ein Kampf um Medaillen. Ob sie wollten oder nicht, die Sportler traten an für zwei rivalisierende politische Systeme. Und trotzdem wurden die beiden Paare Freunde.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 43
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Filmproduktionhttp://www.diethede.de/101-0-Inhalt.html
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte