Kurzspielfilm | 2010 | Deutschland

Kurzinhalt

Die Pflege seines an Demenz erkrankten Vaters wird für Jan immer mehr zur menschlichen und nervlichen Belastung. Er ist längst an seiner psychischen Grenze angelangt, selbst die Liebe kann ihn nicht mehr vor der hoffnungslosen Resignation bewahren. Als sein Vater beginnt, sich selbst und sein Leben nicht mehr zu kennen, stellt sich Jan die Sinnfrage, mit fatalen Schlussfolgerungen. (http://www.filmschaubw.de/festivalprogramm/filmprogramm/samstag-3-dezember-2011/allein.html)

Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Jan AndreesenJan [HR]
 Michael HeinsohnVater [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorPhilipp Klinger
KameraKameramann/DoPChathura Panangala
Production Design / SzenenbildSzenenbildnerin Silke Buhr
RegieRegisseurPhilipp Klinger
SchnittEditorPhilipp Klinger
TonFilmtonmeisterPatrick Lee
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Philipp Klinger2011Filmschau Baden-WürttembergProgrammnominiert