Reportage | 2012 | DW - Deutsche Welle [de] | Religion | Deutschland

    Kurzinhalt

    Ignacio Chamorro wurde wegen Mordes ins berüchtigte Staatsgefängnis Tacumbú in Asuncion eingeliefert. Unschuldig, wie sich nach 5 Jahren herausstellte. Heute arbeitet er freiwillig als Pastor in diesem größten Knast Paraguays. Möglich gemacht hat diesen Wandel vom Häftling zum Seelsorger eine engagierte Mennoniten-Kirchengemeinde mit deutschen Wurzeln, die viel Geld in die Gefängnisarbeit investiert. Die Christen betreuen hier mehr als 500 Häftlinge. Ignacio hat dabei unglaubliche Lebensveränderungen gesehen - nicht nur bei sich selbst.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoPAdelmo Raymann
    RegieRegisseurBodo Folger
    SchnittEditorinMirjam Schepik

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Bodo Folger Produktion

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandDW - Deutsche Welle [de]Sonntag, 06.05.2012