Kurzinhalt

    Er ist wohl der bekannteste Spion der Welt: James Bond. Doch was haben die actionreichen Filme über das Leben des britischen Geheimagenten mit der Realität zu tun? Die große Samstags-Dokumentation "Mythos Spion - Die wahre Geschichte der Agenten" geht dieser Frage nach. Die vierstündige Dokumentation des langjährigen SPIEGEL-Chefredakteurs Stefan Aust und der Autoren Adrian Geiges und Marc Polednik wirft einen Blick hinter die Kulissen der Geheimdienste: Warum und wie wird jemand zum Agenten? Wie lebt er mit Lüge, Verrat und der ständigen Angst, entdeckt zu werden? Wann ist er Held und wann Verräter? Und warum sind wir von den Agenten mit ihrem Doppelleben so fasziniert? Von seinen ganz persönlichen Erfahrungen und seinem Leben als Doppelagent berichtet Werner Stiller, der durch seine spektakuläre Flucht aus dr DDR bekannt wurde. Zu Wort kommen außerdem u. a. der ehemalige BND-Chef August Hanning, BND-Kritiker Erich Schmidt-Eenboom, Historiker Professor Wolfgang Krieger, der Bundesbeauftragte der Stasiunterlagen Roland Jahn, der amerikanische Nahost-Experte Bruce Riedel, der frühere US-Koordinator für nationale Sicherheit Richard A. Clarke, der israelische Geheimdienstexperte Shlomo Shpiro und der britische Geheimdienstforscher Paul Maddrell.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoPRalf Heinze
    RegieRegisseurThomas Ammann
    RegieRegisseurStefan Aust
    RegieRegisseurAdrian Geiges
    RegieRegisseurMarc Polednik
    SchnittEditor Ramon Raoul Urselmann
    SchnittEditorinAnna Werner [2]
    SchnittEditorinFranka Pohl
    SchnittEditorinDaniela Hanus
    Sende/VeranstaltungstechnikTechnischer AssistentGero TruschNormwandlungen SD und HD

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Agenda Media GmbH [de]