Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ARD
  

Mrs. Harris - Freund mit Rolls Royce (1985)

Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Georg Tressler
DrehbuchTed Willis
Ausführende Produktion Phoenix Film Karlhei...
 
AuftragssenderARD
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Inge Meysel  Ada Harris  [HR]  
  Edith Volkmann  Edith Butterfield  [HR]  
  Friedrich G. Beckhaus  Charles Smyce  [HR]  
  Eberhard Feik  John Bayswater  [HR]  
  Gerrit Schmidt-Foß  Henry  [NR]  
  Thomas Petruo  Jugendlicher Räuber  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Ted Willis
  Vorlage  Paul Gallico
  Regie Regisseur  Georg Tressler

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Phoenix Film Karlheinz Brunnemann GmbH & Co. Produ...
  UFA FICTION GmbH  als Phoenix Film

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
An sich hätte Mrs. Harris es nicht gewagt, Sir Wilmot auf dieses Thema anzusprechen. Aber er lag gerade erkältet im Bett, und seine Widerstandskräfte waren geschwächt. So fragte er sie, ob sie nicht für das Parlament kandidieren wolle. Eigentlich wollte sie ja gar nicht. Gewählt wurde sie aber doch. Vielleicht lag das an ihrem Motto "Leben oder leben lassen".
Es war ein politischer Kuhhandel! Es ging darum, Sir Wilmots Wiederwahl zu sichern. Deshalb brauchte er in seinem Wahlkreis einen schwachen Gegenkandidaten der Konservativen. Doch dafür musste er ihnen etwas anbieten. Einen anderen Unterhaussitz, den die Konservativen sonst nie bekommen hätten. Battersea zum Beispiel, den jetzt Mrs. Harris gewonnen hat. Zugegeben, das ist etwas kompliziert, aber Mrs. Harris sollte natürlich nicht gewählt werden. Aber irgendetwas ist schief gegangen. Da hat jemand dran gedreht und den Wahlkampf von Mrs. Harris auf Touren gebracht. Wer das war, wer hinter den Fernsehauftritten stand, wer die französische Anti-Harris-Kampagne in Gang setzte, die dann den englischen Patriotismus für die Londoner Putzfrau mobilisierte, wer hinter alldem steckt, das weiß Sir Wilmot nicht.
Jemand, der einiges zu dieser Frage zu sagen hätte, ist John Bayswater, der ehemalige Chauffeur von Sir Wilmot, er hat mittlerweile gekündigt. Kannte er die Intrigen, deren Opfer seine Freundin Ada Harris werden sollte? Hat er Sir Wilmots Plan zu Fall gebracht? Spekulationen. Bisher hat sich Bayswater dazu nicht geäußert. Aber verfügt ein Chauffeur über Beziehungen zu Zeitungen und Fernsehen? Auf alle diese Fragen schweigt John Bayswater. So weit, so gut, was macht aber nun die Londoner Putzfrau Ada Harris im Unterhaus? (Quelle: NDR)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe