Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Cube Films
  

Die Vermittler (2011)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Astrid Schult  
Ausführende Produktion Cube Films
 

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Sebastian Bäumler
  Musik Komponistin  Can Erdogan
  Postproduction/VFX Title Designerin  Ricarda von Tresckow
  Regie Regisseurin  Astrid Schult
  Schnitt Editor  Robert Wellié
  VFX Editor  Matthias Scheid Abspann
  Ton Filmtonmeister  Robert Carstens

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Cube Films
  ZDF - Das kleine Fernsehspiel

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Sie sind die persönlichen Ansprechpartner, die "PAPs", die Fallmanager oder auch Vermittler. Ihr Arbeitsplatz hat Beichtstuhl-Charakter. Täglich sitzen sie Menschen in Notsituationen gegenüber, bearbeiten Existenzprobleme, versuchen zu helfen, zu trösten oder verhängen Sanktionen. Ihre Entscheidungen haben maßgeblich Einfluss auf das Leben ihrer Kunden. Nirgends ist die wachsende Verteilungsspanne innerhalb unserer Gesellschaft so greifbar wie in den Job-Centern, wo die Hartz-IV-Gesetze konkret umgesetzt werden.

Hier treffen die Entscheidungen der großen Politik auf die Menschen. Auch auf die Vermittler, die in ständiger Konfrontation mit den Verlierern des Arbeitsmarktes und ihren menschlichen Krisen den Auftrag haben, eines der umstrittensten Gesetze Deutschlands täglich anzuwenden.

David Fardi (32) ist Arbeitsvermittler im Job-Center Neukölln. Er hat mehrere hundert Kunden. Obwohl er ein unverbesserlicher Optimist ist und jeden motivieren möchte, stößt auch er immer häufiger an seine Grenzen.

Ingo Trippel (33) arbeitet im Job-Center Marzahn-Hellersdorf und ist für Kunden mit "multiplen Vermittlungshemmnissen" zuständig, für Menschen, die z.B. wegen Drogen- oder Alkoholproblemen, psychischer Erkrankungen und ähnlicher "vermittlungsrelevanter Hemmnisse" schwer oder gar nicht in den ersten Arbeitsmarkt gelangen. Er soll sie fit machen für die Vermittlung.

Ines Fricke (49) ist Fachassistentin im Leistungsteam. Sie bewilligt Hartz-IV-Bescheide und berechnet, wie viel Geld einem Kunden zusteht.

Ines und ihre Kollegin Nanette Ummerlee (44) müssen viele Beschwerden von Kunden entgegennehmen, besonders dann, wenn das Geld nicht rechtzeitig gezahlt wurde. Sie sind auch für Notfälle zuständig, bei denen die Kunden dringend bare Mittel brauchen. Beide versinken in Arbeit.

Der Film legt den Fokus auf die Kundengespräche, zeigt den Kampf, individuell auf die Kunden einzugehen, und wie komplex und aufreibend die Arbeit an dieser Sollbruchstelle des deutschen Sozialstaates ist.

(http://www.zdf.de/)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 35
  Drehzeit 08.02.2011 bis 30.04.2011
  Drehort/e Berlin
  Lauflänge 73 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial HD
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe