Kurzinhalt

    Ihr Zuhause: die Kanalisation. Ihr Alltag: Drogen, Diebstahl und Betteln. Ihre einzige Hoffnung: ein Zirkus. Natalia, Vandana, Mustafa, Alin und Gabriel sind Straßenkinder in Bukarest. Sie alle führen ein trauriges, ein gefährliches Leben. Eine behütete Kindheit bei ihren Eltern haben sie nie kennen gelernt, sie sind die Vergessenen. Wäre da nicht der Bukares-ter Zirkus "Parada", der ihnen und zwanzig anderen Straßenkindern eine Heimat bietet. Hier werden sie tagsüber zu Artisten ausgebildet, bekommen eine warme Mahlzeit, Kleider und Schulunterricht. Fast 100 Stunden Filmmaterial lieferten die Kinder für den Film ab, begeistert von der Möglichkeit, Alltag, Träume, Ängste und Wünsche selbst aufzuzeichnen. Sie spielten mit der Kamera, mit Licht und Schatten, mit Einstellungsgrößen und Winkeln und zeigten, was sie sich von den Profis abgeschaut haben.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    RegieRegisseurinAnnett Ilijew
    TV-/Web-ContentRedakteurChristian Dezer
    TV-/Web-ContentRedakteurin Ulrike Brödermann

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandZDF [de]Mittwoch, 26.11.2008