Kinospielfilm | 2009 | Österreich

Hauptdaten

Projektdaten

Lauflänge72'

Kurzinhalt

Peter Gläubiger (65) bewirbt sich um die stumme Hauptrolle und trifft dabei auf seine Kritikerin. Er rächt sich an den vielen schlechten Kritiken, sie rächt sich an der Mittelmäßigkeit der Kunst. Beide suchen die Wahrhaftigkeit und finden doch nur das schöne Hässliche in sich selber. Auf der Suche nach King Kongs Tränen, geraten sie in den Fluss des Gefühls; da ist das viel zu dicke 13 j. Mädchen, das klaut um geliebt zu werden, da ist ein Junge aus Ghana, der von Österreich träumt. Da ist die österreichische Politik und das alles kommt nicht zueinander. Peter Gläubiger bekommt die Rolle des stummen King Kongs und wird im Tierschutzhaus für den Werbefilm als Sensation ausgestellt. Doch seine Kritikerin wird von Gläubiger in einen alten chinesischen Brauch eingewiesen, in einen verkommenen Kuhstall isst er das Hirn der Kritikerin und merkt gar nicht, wie alles das schmeckt, riecht, spricht und liest, ihm auch im Magen stecken bleiben kann.
Autor: Peter Kern
(Quelle: http://www.peterkern.net/?q=node/2 )
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Davis O. NejoMr. Brown [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
KameraRemote Kamera Operator Alexander Boboschewski
MaskeChefmaskenbildnerin Uschi Filipp
MaskeSFX MaskenbildnerMarcus Hinterthür
ProduktionProduktionsleiterinHanne Lassl
RegieRegisseurPeter Kern

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Peter Kern Produktion [at]