Kurzinhalt

Der Mond wie ein Messer am Himmel, ganz plötzlich voll,
ohne Übergang, ohne Ankündigung, wie ein Wutausbruch,
ich liege im Bett, kann nicht schlafen, und die Wut tobt in mit in solchem Extrem,
dass ich mir die Hände zerbeissen und das Laken zerreissen,
und mit Glassplittern - jemanden schlitzen möchte
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Peter CieslinskiStachoviak [HR]
Tessi TellmannHure [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
KameraKameramann/DoPHito Steyerl
RegieRegisseurPhilip Gröning
SchnittEditorPhilip Gröning