herrengedeck | © herrengedeck
Kurzdokumentarfilm | 2009 | Doku | Deutschland

Drehdaten

Drehtage5
DrehorteBerlin

Projektdaten

Lauflänge12 min

    Kurzinhalt

    Selbsterzählende Dokumentation über die Entwicklung einer Berliner Band

    Tapani Gradmann (26), Robert Rating (27) und Daniel Thylmann (26) sind gebürtige Berliner, waren Schulkameraden und musizieren seit 1996 zusammen. In fünfer Besetzung traten sie als Punkband unter den Namen „Die Einzeller MF“ in Clubs und Festivals auf. Musikbegeistert entwickelten sie sich weiter und gingen vorerst verschiedene Wege, bis sie sich 2006 als Trio unter dem Namen „The Incredible Herrengedeck“ mit neuer Musikrichtung gründeten. Ihr Stil liegt im Swing, Blues, sowie Punk. Die Texte reichen von trashigen Schlagern bis zu linken Gassenhauern und erinnern an alte deutsche Liedermacher der Wendezeit.
    Die Dokumentation begleitet die Protagonisten durch die verschiedensten Einrichtungen Berlins; zeigt die Entwicklung einer Punkband zum Liedermacherkonzert. Der Zuschauer wird auf die unterschiedlichsten Konzerte mitgenommen und bekommt Einblick in die Anforderungen hinter der Bühne. Außerdem begleitet er das Trio ins Tonstudio und erlebt die Aufnahme ihres ersten Albums „Soundtrack zum Untergang der Welt“ mit. In ihren Interviews beschreiben die Protagonisten ihre Leidenschaft des Theaterspielens, ihre Motivation zur Musik, die Entstehung der Texte, sowie interessante Anekdoten aus ihrem Leben.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoPHeinrich Harndt
    Kamera2nd Unit Kameramann Jacek Krupa
    RegieRegisseurinCharlotte Obst
    SchnittEditorinCharlotte Obst