Armutszeugnis - Kein Salz in der Suppe - Poster | © johannes gierlinger

Armutszeugnis - Kein Salz in der Suppe

  • A poor show - No salt in your soup (Internationaler Titel)
  • Salzarm (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2008 | Doku | Österreich

Drehdaten

DrehorteSalzburg

Projektdaten

Lauflänge57
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialDVCAM
BildpositivmaterialBetacam SP/SX
TonformatStereo

Kurzinhalt

Georg Aigner (40), Verkäufer der Straßenzeitung Apropos in Salzburg führt als Hauptprotagonist durch die Dokumentation und gibt dem Zuseher Einblick in seinen Alltag. Ehrlich und offen schildert er das Leben und Überleben abseits von Reichtum und Überfluss und lässt sein bisheriges Leben mit all seinen Hürden und Problemen Revue passieren. Außerdem kommen viele weitere direkt Betroffene zu Wort und zeigen die von ihnen gelebte Situation auf. Interviews mit Experten und Besuche diverser Anlaufstellen in Salzburg helfen weiter mit, die Stadt einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und die Armutssituation Österreichs am Beispiel der Mozartstadt zu verdeutlichen.

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Fachhochschule Salzburg [at]
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Philipp Kleibel2009Tag des Salzburger Films [at]Eröffnungsfilmgewonnen
Patrick Lochner2009Tag des Salzburger Films [at]Eröffnungsfilmgewonnen