Kurzspielfilm | 2009 | Komödie | Deutschland

Hauptdaten

Projektdaten

Lauflänge50

    Kurzinhalt

    Der Preuße Fred will, bevor er Bayern den Rücken kehrt, den Einheimischen noch eins auswischen. Für 50 € kauft er die Rechte, einen „Bierathlon“ abhalten zu dürfen. Je zwei Wettkämpfer ketten sich dabei an einen Bierkasten, den sie am Ende einer Strecke von 7,5 km geleert haben müssen. Das Filmmaterial, das angeblich nur zu Dokumentationszwecken hergestellt wird, will er an einen Privatsender verkaufen. Reale, krasse Bilder haben einen hohen Marktwert! Zum Bierathlon treten denkbar unterschiedliche Paare an: Typen, die einfach nur Spaß haben und Frauen aufreißen wollen, Frauen auf Männerjagd, tragische Helden, die sich ihre Standfestigkeit beweisen müssen und nicht zuletzt der Vorjahressieger, der als „Mitläufer“ nur einen Antialkoholiker auftreiben konnte. Weder für den Veranstalter noch für die Wettkämpfer läuft der Kampftag wie erwünscht… Eine bierselige, kräftige Komödie, bei der mancher Schluck im Halse stecken bleibt.
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Christian JungwirthTV-Produzent [NR]
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorErik Grun
    KameraKameramann/DoPKlaus Golzheim
    RegieRegisseurErik Grun
    TonFilmtonmeisterChristoph Sitzmann

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Niederbayern Movie, Erik Grun