Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Da Da Da – Die Geschichte eines Hits (2009)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Hannes Rossacher
Ausführende Produktion C Major Entertainmen...
 
Auftragssenderarte
ProduktionslandDeutschland
GenreGeschichte, Gesellschaft, Kultur, Musik

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Martin Groß
  Regie Regisseur  Hannes Rossacher

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  C Major Entertainment GmbH
  MCC Media Creativ Consult, Hannes Rossacher [at]

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Die simple Textzeile "Da Da Da ich lieb Dich nicht Du liebst mich nicht aha aha aha" der Band Trio wird zu Beginn der 80er Jahre zum Synonym für die Neue Deutsche Welle, einer Revolution in der deutschen Musiklandschaft. Deutsch gesungene Songs sind nicht mehr peinlich, sondern sogar international erfolgreich. Die Dokumentation zeigt, dass Trio wie keine andere Band mit ihrem trocken-distanzierten Humor und ihrer minimalistisch-repetitiven Musik auch für die neue Ästhetik der frühen 80er Jahre steht und Einfluss gewinnt auf die internationale Musikszene.

"Da Da Da ich lieb Dich nicht Du liebst mich nicht aha aha aha" - kurz: "Da Da Da" - aus dem Jahr 1982 stammt von der Band Trio und war einer der größten Hits der Neuen Deutschen Welle . Der Song hatte auch außerhalb des deutschsprachigen Raumes großen Erfolg und wurde in etwa 30 Ländern veröffentlicht. Er zeichnet sich durch eine äußerst sparsame Instrumentierung, minimalen Text und Sprechgesang aus. Prägnant ist der Rhythmus, der von einem Spielzeugkeyboard stammt.
Mit der Bandgeschichte von Trio lässt sich exemplarisch die Geschichte der deutschen Popmusik der 80er Jahre aufrollen. Die Aufnahme "Da Da Da" hatte vorerst wenig Erfolg. Der stellte sich erst ein, als das Lied in der Musiksendung "Bananas" und kurze Zeit später in der Kultursendung "Aspekte" vorgestellt wurde. Weitere Popularität erlangte es, als Trio als erster Vertreter der Neuen Deutschen Welle in der "ZDF-Hitparade" auftrat und aufgrund der minimalistischen Konzeption des Liedes für Irritationen sorgte.
Trio abstrahiert stark. Peter Behrens spielt auf seinem reduzierten Schlagzeug meist nur einen stoischen Viervierteltakt ohne jegliche Fill-Ins. Gert Krawinkel konzentriert sich darauf, Rhythmusgitarre zu spielen, und verzichtet weitgehend auf Soli. Dazu verschafft die Band dem Casio-Sound eine Weltöffentlichkeit. Das kleine Taschenkeyboard Casio VL-Tone 1, auf dessen Rhythmus das Lied beruht, war das erste seriell hergestellte Keyboard für den Heimgebrauch und ging in den 80er Jahren über eine Million mal über die Ladentheke. Eine direkte Linie von "Da Da Da" führt zum "Minimal Techno", respektive zum "Detroit Techno", seinem Vorläufer. Deren Musik hat den Synthesizer zum kreativen Kern neuer Musik erhoben, die eine ganze Generation veranlasst hat, ihre Wohnungen in semiprofessionelle Studios zu verwandeln.
Neben den drei Trio-Musikern Peter Behrens, Stefan Remmler und Gert Krawinkel kommen zahlreiche Weggefährten der Band wie beispielsweise Dieter Meier von der schweizer Electro-Combo Yello zu Wort.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 20.08.2009 arte

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe