Doku (Reihe) | 2001 | ZDF [de] | Deutschland

Hauptdaten

Projektdaten

Lauflänge30

    Kurzinhalt

    Vor 12 Jahren kommt Silke Wrobel zum Sterben nach Kreta. Für die 53jährige Hamburgerin scheint der Krebs das Todesurteil zu sein. Doch das unvorstellbareElend unzähliger Straßentiere gibt ihr eine neue Lebensaufgabe. Sie gründet die Arche Noah, das erste Tierheim Griechenlands, und kämpft gegen eine Mentalität die Straßentiere zu Zielscheiben für Schießübungen macht und angekettete Hunde unter sengender Sonne in rostigen Tonnen verdursten lässt. Sie wird von vielen Griechen angefeindet, aber sie gibt nicht auf. Sie kämpft für ihre Tiere bis zur Selbstaufgabe. Zusammen mit einem jungen deutschen Tierarzt versucht sie so viele Tiere wie möglich zu retten und zählt dabei auf die Hilfe der Touristen. Den Krebs hat sie besiegt, aber den Kampf gegen das Elend der Tiere noch lange nicht gewonnen. Eine Reportage über das Engagement zweier ungleicher Menschen und das Aufeinanderprallen verschiedener Kulturen und Mentalitäten mit dem Versuch zu vermitteln und Verständnis für das Leid der Tiere zu finden.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorClaus Schenk
    KameraKameramann/DoP Ralf Klingelhöfer30 min - Betacam
    RegieRegisseurClaus Schenk
    SchnittEditorinRegina Fischer

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Capricorn-Film [de]