About Me

Showreels

  • Showreel
  • Bühne
  • Show
  • about me

Alle Videos

  • TIERISCH VERKNALLT - R: Christian Theede - 2011
  • DIE DREISTEN DREI - DIE COMEDY WG - R: Stefan Lukschy - 2007 -
  • DIE DREISTEN DREI - DIE COMEDY WG - R: Stefan Lukschy - 2007 -
  • DIE DREISTEN DREI - DIE COMEDY WG - R: Dirk Nabersberg - 2006 -
  • NIKOLA - R: Michael Faust - 2003 - RTL
  • SCHWER VERKNALLT - R: Josh Broecker - 2003 -
  • ZUR PERSON - 2013
  • DER SCHUH DES MANITU - R: Michael Bully Herbig / Carline Brouwer - 2010
  • DAS LEBEN DES SIEGFRIED - R: Gil Mehmert - 2009
  • TANZ DER VAMPIRE - R: Roman Polanski - 2006
  • INTERVIEW - 2009
  • CLOWN SEIN - 2015
  • BIG-BAND-GALA - 2012
  • WILLKOMMEN IM SWINGERKLUB - 2009
  • ABOUT ME - 2018

Aktuelles

  • Laufende Produktion Bühne ( Gast )
    Roxy und ihr Wundertraum,Inszenierung:Stefan Huber,Komische Oper Berlin Premiere:Fr., 31. Mai 2019, 19:30 Uhr

Über Mathias Schlung

Mathias Schlung wurde am 11. Mai 1971 in Göttingen geboren.
Nach dem Abitur ging er nach Wien um dort 4 Jahre am Max-Reinhardt-Seminar Schauspiel zu studieren. Zu seinen Lehrern gehörten unter anderem Klaus-Maria Brandauer und Karlheinz Hackl.
Für seine Studienleistungen würde er mit dem Würdingungspreis des Österreichischen Bundesministers für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet.
Mathias Schlung arbeitete an verschiedenensten Theatern in Deutschland und Österreich (Deutsches Theater in Göttingen, Schlosstheater Celle, Salzburger Festspiele, Ernst-Deutsch Theater Hamburg, Grips-Theater Berlin u.a.),
Einem breiteren Publikum wurde er vor allem bekannt durch die Sat.1-Formate Die Dreisten Drei oder Happy Friday, Nicola (RTL), Die Comedy-Falle, aber auch durch Mitwirkung im Polizeiruf 110 Die Macht und ihr Preis (2000).
Außerdem war er bis Mai 2007 als Professor Abronsius im Musical Tanz der Vampire in Berlin zu sehen.
2008 verließ Mathias Schlung Die Dreisten Drei, um im Musical Der Schuh des Manitu in Berlin die Hauptrolle des Abahachi zu übernehmen.
Im Rahmen der Nibelungenfestspiele 2009 in Worms stand er in Das Leben des Siegfried in der Hauptrolle des Seefred auf der Bühne.
2013 wirkt Mathias Schlung erneut bei den Salzburger Festspielen in der Neuinszenierung von Ein Sommernachtstraum mit.

Ausbildung

Jahr 
1992 bis 1996Max Reinhardt Seminar

Auszeichnungen

JahrAuszeichnung
1996Würdigungspreis des österreichischen Bundesministers für Kultur

Projekte als Schauspieler

JahrTitelSparteRegisseur*inRolle
2012D.D.R. Dietrichs Demokratische Republik - Die DDR Show (Einspieler)Kurzspielfilm Matthias Kitterdiverse [HR]
2011
Tierisch verknallt
TV-Film, SAT.1 [de]Christian TheedeOliver Fasolt [NR]
2007
Die dreisten Drei - Die Comedy WG
TV-Serie, SAT.1 [de] Stefan LukschyVerschiedene [DHR]
2007Clever! - Die Show, die Wissen schafftTV-Show, SAT.1 [de]Thomas KleesProminenter Spielkandidat [EHR]
2007Extreme ActivityTV-Show, ProSieben [de]Catharina Niens-KleesProminenter Spielkandidat [EHR]
2007Quiz TaxiTV-Show, kabel eins [de]diverseProminenter Spielkandidat [EHR]
2007Volltreffer - Schiffe Versenken XXLTV-Show, SAT.1 [de]Volker WeickerGast [EHR]
2007Gott sei Dank, dass Sie da sind!TV-Show, ProSieben [de] Erik PollsProminenter Spielkandidat [EHR]
2006Sat.1 - Augen auf! Sat.1 zeigt`s allenImagefilm, SAT.1 [de]Claas EngelsSelbst [NR]
2006Sat.1 - Weihnachten 2006Imagefilm, SAT.1 [de]Claas EngelsSelbst [NR]
2006
Die dreisten Drei - Die Comedy WG
TV-Serie, SAT.1 [de] Dirk NabersbergVerschiedene [DHR]
2006Was denkt Deutschland?TV-Show, SAT.1 [de]Mark AchterbergProminenter Spielkandidat [EHR]
2006Der ComedyflüstererTV-Show, kabel eins [de]Thomas VassGast [EHR]
2006Chartbreak Hotel - Die Musik-ComedyTV-Show, SAT.1 [de] Dietmar SchuchGast [EHR]
2006Die Comedy-FalleTV-Show, SAT.1 [de]Gerri GrabowskiProminenter Spielkandidat [EHR]
2005Die dreisten Drei - Die Comedy WGTV-Serie, SAT.1 [de] Joris HermansVerschiedene [DHR]
2005Macho im SchleudergangTV-Film, ProSieben [de] Edzard OnnekenLouis [NR]
2004Happy FridayTV-Show, SAT.1 [de] Joris HermansVerschiedene [DHR]
2003
Schwer verknallt
TV-Film, ProSieben [de]Josh BroeckerClaude [NR]
2003Happy FridayTV-Show, SAT.1 [de] Joris HermansVerschiedene [DHR]

Theaterengagements

JahrStückRolleRegieTheater
2019Roxy und ihr WundertraumHoteldirektor,Zollbeamter,Radiosprecher,u.a.Stefan HuberKomische Oper Berlin
2017 - 2018Titanic - Das MusicalHenry EtchesStefan HuberBad Hersfelder Festspiele
2017 - 2018Wie man Karriere macht ohne sich anzustrengenJ.Pierrepont FinchMatthias DavidsVolksoper Wien
2016 - 2018The Killer in you is the Killer in me, my LoveKlein GerberManfred WeißSemper Oper Dresden
2015 - 2016Der kleine HorrorladenSeymourErik PetersenOpernhaus Bonn
2014 - 2016How to succeed in business without really tryingJ.Pierrepont FinchMatthias DavidsStaatsoper Hannover
2014Vom Geist der WeihnachtMarleyDirk Michael SteffanMusical Dome Oberhausen
2014Die süßesten FrüchteGeorgIngmar OttoKammertheater Karlsruhe
2013 - 2014Ein Mann geht durch die WandDutilleulGil MehmertTourneeproduktion Landgraf
2012 - 2014Dietrichs Demokratische RepublikdiverseMatthias KitterTheater Wechselbad Dresden und Tournee
2013Ein SommernachtstraumSchnock (Löwe)/BohnenblüteHenry MasonSalzburger Festspiele
2011 - 2013Machos auf EisOliverDominik PaetzholdtComödie Dresden
2012Die Tagebücher von Adam und EvaAdamChristoph DrewitzAdmiralspalast Berlin
2012Frohe Weihnacht, Mr. Scrooge!Johnny KarmaMarkus FelkelTheater der Jugend - Wien
2012HairsprayWilbur TurnbladAndreas GergenFreilichtspiele Tecklenburg
2011Crazy for youBela ZanglerAndreas Gergen/Christian StruppeckFreilichtspiele Tecklenburg
2010Der Schuh des ManituAbahachiMichael Bully Herbig, Carline BrouwerTheater des Westens Berlin
2009Das Leben des SiegfriedSeefredGil Mehmert/Dieter WedelNibelungen-Festspiele Worms
2009Schuh des ManituAbahachiMichael Bully HerbigTheater des Westens Berlin
2008Schuh des ManituAbahachiMichael Bully HerbigTheater des Westens Berlin
2006 - 2007Tanz der VampireProfessor AbronsiusRoman PolanskiTheater des Westens Berlin
2001 - 2006Norway Today u.a.HRFranziska SteiofGrips Theater Berlin
2002Herr Puntila und sein Knecht MattiDer AttachéJörg PlevaErnst-Deutsch-Theater Hamburg
1995 - 2001JedermannKnecht der MutterGernot FriedelSalzburger Festspiele
1999Harold und MaudeHaroldHellmuth MatiasekErnst-Deutsch-Theater Hamburg
1996 - 1999Yvonne die Burgunderprinzessin u.a.HRMichael HeicksDeutsches Theater Göttingen
1995Ein SommernachtstraumPuckRoger CroucherSchlosstheater Schönbrunn

Weitere Projekte

JahrProjektartTitelTätigkeitFirma
2005FestivalInternationales Deutsches TurnfestBotschafterDeutscher Turnerbund

Basisdaten

Körpergröße174 cm
Staturschlank
Konfektion44/46
Ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarbeblond
Haarlängekurz
Augenfarbeblau
StaatsangehörigkeitDeutsch
SprachenEnglisch (Grundkenntnisse)
StimmlageTenor
GesangChanson (gut), Klassisch (gut), Musical (professionell)
InstrumenteKlavier (Grundkenntnisse)
Fähigkeiten (Tanz)Standard (gut), Steppen (gut)
Unmittelbarer ArbeitsortBerlin
Bundesland (1. Wohnsitz)Berlin
Verbände