Kurzinhalt

Im Kurzfilm „Marie geht“, der auf einer wahren Begebenheit beruht, handelt es sich um die Geschichte der 45 jährigen Marie und ihrer Familie (Mann und Tochter). Die Protagonistin erfährt im ersten Abschnitt des Filmes dass sie unheilbar an ALS erkrankt ist. Mit ihrer Gesundheit geht es rapide bergab und ihr bleibt nicht mehr viel Zeit. Schnell wird sie zum Pflegefall und die heile Welt ihrer kleinen Familie bröckelt.

(Quelle: http://www.mariegeht.at/)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Christiane WarneckeMarie [HR]
Alexandra Sagurna
Julia [NR]