Dokumentarfilm | 1925-2014 | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge130

    Kurzinhalt

    Die Wiederentdeckung eines verlorenen Klassikers, mit neu komponierter und eingespielter Ensemble-Musik
    STADT DER MILLIONEN ist ein bunter Berlin-Bilderbogen. Das erste abendfüllende Stadtportät der deutschen Filmgeschichte platzt vor freundlichem Lokalpatriotismus und bemüht alle Möglichkeiten und Tricks des Mediums zur Betonung seines Anliegens: Kommt und seht die friedliche, moderne, hektisch-betriebsame und fröhlich-gemütvolle deutsche Hauptstadt, ihre Vergangenheit und Gegenwart. Sogar ein Vorgriff auf das Jahr 2000 wird geboten.
    Der Film ist das zu unrecht vergessene und wertvolle Dokument einer Metropole, die es in dieser Gestalt nicht mehr lange geben sollte. Er spiegelt das Lebensgefühl und wieder erwachte deutsche Selbstbewusstsein nach Krieg und Inflation. Darüber hinaus ist STADT DER MILLIONEN ein verblüffender filmischer Spaß ohne Kunstanspruch, aber großer Freude am Experimentieren. (https://absolutmedien.de/film/3003/Stadt+der+Millionen)
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Sprecher Richard Lingscheidt
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorWilly Rath
    DrehbuchDrehbuchautorEmil Endres
    MusikKomponistBowen Liu
    MusikKomponistBoris Bojadzhiev
    RegieRegisseurAdolf Trotz
    Ton-PostproduktionMusik Mischtonmeister Christoph de la Chevallerie+ Musikproduktion