© kinofreund
© kinofreund
Documentary Feature | 2013-2015 | arte | Docu | Germany

Brief synopsis

Auf leisen Sohlen betritt der junge Filmemacher Hendrik Löbbert die Welt der Jäger im brandenburgischen Wald und beobachtet, nach welchen Maßstäben dieser Kosmos funktioniert und wie sich dessen Bewohner darin bewegen. Zwischen den Antipoden der Jagd sind zwar journalistisch ausgewogene Reportagen entstanden, jedoch gibt es bisher keinen Dokumentarfilm, der vorurteilsfrei in die Welt der Jäger eintaucht, sich in dieser Parallelwelt umschaut – und der dabei auch das mythenverhangene Selbstbild der Jäger ernst nimmt. In einer ganz eigenen Monumentalität, unterstützt von der besonderen Bildsprache des preisgekrönten Kameramanns Hajo Schomerus nähert sich GRENZBOCK den verschrobenen Protagonisten, die mit ihrem Festhalten an alten Traditionen, ihren ritualisierten Abläufen und der sehr eigenen Jägersprache wirken wie aus einer anderen Zeit.
Quelle: https://filme.kinofreund.com/f/grenzbock

Crew

ActivityNameComment
Vfx supervisorAndreas Schellenberg
ColoristMoritz Peters
Director of photographyHajo Schomerus
2nd unit dopMax Preiss
2nd unit dopNicola Hens
Steadicam operatorSteph Ketelhut
DirectorHendrik Löbbert
EditorAnja Siemens
Assistant editorZwi Zausch
ComposerBernd Schurer
ProducerKristina Löbbert
Unit production managerEva-Maria Weerts
ScreenwriterHendrik Löbbert
Production sound mixerTill Röllinghoff2nd Unit
Production sound mixerDavid Hilgers2 Dt
Production sound mixerOliver GöbelNachdreh
Production sound mixerJörg Kidrowski
Sound re-recording mixerNiklas Kammertöns
Sound designerNiklas Kammertöns
Sound editorThomas Wallmann
Sound editorTobias Bilz
Sound editorNiklas Kammertöns
Sound effects editorJan Cziharz
Commissioning editorJens Stubenrauch
Commissioning editorChristian von Behr

Production companies

CompanyComment
Wüste Film West [de]

Distributing companies

CompanyComment
Farbfilm Verleih GmbH [de]

Facilities

DepartmentCompanyComment
Cameras and UtilitiesLudwig Kameraverleih GmbHC300PL / LWZ Zoom

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
Hendrik Löbbert2015Int. Hofer FilmtageDokumentarfilmNominated

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanyThursday, 04/02/2016