Campus Galli – The medieval building site

  • Campus Galli II (Working title)
All titles (3)
Documentary Feature | 2016-2018 | Docu | Germany

    Brief synopsis

    Im oberschwäbischen Meßkirch wird mit dem berühmten Sankt Galler Klosterplan die älteste noch erhaltene Architekturzeichnung des Abendlandes Wirklichkeit: rund drei Dutzend Männer und Frauen bauen auf einem entlegenen Waldgelände mit den Mitteln und Methoden des 9. Jahrhunderts eine ganze Klosterstadt; mit Wohnhäusern, Werkstätten und dem eigentlichen Kloster, zu dem auch eine mächtige, rund 70 Meter lange Abteikirche gehört.

    Eine gewaltige Herausforderung, denn wer weiß denn noch wie man so etwas macht? Wie schlägt man Steine aus dem Fels, wie gewinnt man Eisen, wie hievt man tonnenschwere Balken auf Gerüste, wie gießt man eine Glocke? Schriftliche Quellen gibt es nur wenige. Dann die Frage, ob das Projekt von den Besuchern auch angenommen wird – schließlich soll es sich bald ausschließlich durch Eintrittsgelder finanzieren. Damit ist das Projekt ein handwerkliches, archäologisches und auch ein menschliches Abenteuer.

    Crew

    ActivityNameComment
    production accountantAntje Paul
    directorReinhard Kungel
    sound re-recording mixerTilo Ehmann
    coloristFabiana Cardalda

    Production companies

    CompanyComment
    RK-Film, Reinhard Kungel [de]
    SWR Südwestrundfunk [de]Koproduzent

    Distributing companies

    CompanyComment
    Mindjazz Pictures [de]

    Facilities

    DepartmentCompanyComment
    Subtitles / Audio descriptionJürgen Tobisch Subtitling

    Cinema

    TypeCountryDateComment
    Theatre releaseGermanyThursday, 11.07.2019