© Claussen & Woebke
TV Movie | 2016-2017 | ARD [de], BR [de], Degeto [de], MDR [de] | Drama, Tragicomedy | Germany

Shooting data

Start of shooting12.07.2016
End of shooting19.08.2016
LocationsPrag

Scenes

  • ZUCKERSAND - R: Dirk Kummer - 2016 - ARD, BR, Degeto, MDR
  • ZUCKERSAND - R: Dirk Kummer - 2016 - ARD, BR, Degeto, MDR
  • ZUCKERSAND - R: Dirk Kummer - 2016 - ARD, BR, Degeto, MDR

Press images

Brief synopsis

Brandenburg Ende der 70er. Fred und Jonas sind beste Freunde. Sie verleben eine behütete Kindheit in der Nähe der Grenze zu West­Berlin. In Falkenwerder sind sie zu Hause, gehen zur Schule und erkunden unbeschwert ihre Umgebung. Das Leben der Zehnjährigen ist voller Abenteuerlust. Als bekannt wird, dass Jonas' Mutter einen Ausreiseantrag stellt, werden die beiden aus ihrem unbeschwerten Alltag gerissen. Für die Jungs eine Herausforderung, weil nun zum Tragen kommt, was bisher nie für sie im Vordergrund stand. Ab sofort sollen sie keinen Kontakt mehr miteinander haben, denn Jonas und seine alleinerziehende Mutter sind plötzlich Staatsfeinde. Freds Vater hingegen hat als Beamter keinen Grund, an der staatlichen Ordnung der DDR zu zweifeln. Fred und Jonas müssen Vorkehrungen treffen. In ihnen reift der Plan, heimlich einen Tunnel in den Branden burger Sand zu graben, der einmal quer durch den Erdball nach Australien führt. Dort wollen sie sich wieder treffen. Als Jonas tatsächlich über Nacht ausreist, versteht Fred vieles in seiner Welt nicht mehr. Die Erwachsenen benehmen sich merkwürdig. In der Schule übergeht die Klassenlehrerin den Vorfall. Was Fred allerdings nicht weiß: Jonas hat alles daran gesetzt, ihre Freundschaft zu retten, und ist seiner Mutter davon gelaufen. Er bleibt jedoch verschollen. Ab jetzt ist Fred auf sich allein gestellt. Er will Jonas nicht vergessen und schöpft Kraft aus seinem Plan von der Reise in die Ferne – über alle Grenzen hinweg. Da kommt ihm sehr gelegen, dass Freds Lauf­Talent an der Sportschule von offizieller Seite gefördert wird. In Potsdam trainiert er bis zur Erschöpfung, denn im Olympia­Kader wird er eines Tages nach Australien reisen. So sein fester Vorsatz.
(ARD)

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
Tilman DöblerFred Ernst [L]
Valentin WesselyJonas Gramowski [L]
 Katharina Marie SchubertMichaela Ernst [L]
 Christian FriedelGünter Ernst [SR]
Hermann BeyerKazmareck [SR]
 Deborah Kaufmann
Olivia Gramowski [SR]
Pauletta PollmannRamona [SR]
Gwendolyn GöbelCarola [SR]
 Thomas SchumacherHerr Lutz [SR]
Justin SvobodaBollmann [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photography Christian Marohl
Castingcasting director Daniela Tolkien
Costume Departmentcostume designer Diana DietrichDDR 1979
Director's DepartmentdirectorDirk Kummer
Director's Departmentdirector (dubbing)Pierre Peters-Arnolds
EditingeditorGisela Zick
Editingadditional editor Simon Quack
Lightinggaffer Stepan Novotny
Producerservice producerFilip Hering
Production Designproduction designer Tilman LaschNominierung DAfF bestes Szenenbild

Facilities

Department CompanyComment
ProductionFinance/Law/Insurance Marsh GmbH
Production Design, Costumes, Makeup and HairCostumes Kostümfundus Babelsberg GmbHKB: Diana Dietrich
Production Design, Costumes, Makeup and HairCostumes Theaterkunst GmbH KostümausstattungKB: Diana Dietrich

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
Dirk Kummer2017Filmfest MünchenNeues Deutsches FernsehenNominated
Dirk Kummer2017Filmfest MünchenBernd Burgemeister FernsehpreisWinner
Dirk Kummer2017Festival des Deutschen FilmsFilmkunstpreisNominated
Dirk Kummer2017Int. Filmfestival SchlingelBlickpunkt DeutschlandNominated
Dirk Kummer2017Fernsehfilmfestival Baden-Baden3sat-ZuschauerpreisWinner
Bert Koß2017Filmfest MünchenBernd Burgemeister FernsehpreisWinner
Jana Brandt2017Filmfest MünchenBernd Burgemeister FernsehpreisWinner
Claudia Simionescu2017Filmfest MünchenBernd Burgemeister FernsehpreisWinner
Stephanie Dörner2017Filmfest MünchenBernd Burgemeister FernsehpreisWinner
Christine Strobl2017Filmfest MünchenBernd Burgemeister FernsehpreisWinner

TV-broadcast

TypeCountryStationDate / TimeComment
First showingGermanyARD [de]Wednesday, 11.10.2017