Documentary | 2014-2017 | Doku | Austria

Shooting data

Start of shooting01.02.2014
End of shooting24.05.2014

    Brief synopsis

    Der Film „Die Wilderin“ erzählt die ergreifende Geschichte der Elisabeth Lackner, genannt Floitenschlagstaude.Elisabeth wurde 1845 im Zillertal geboren und „Staude“ wurde sie genannt, da sie groß, dünn und zäh war wie eine Haselnussstaude. Das Wildern war es auch, das ihr und ihren Kindern das Überleben sicherte. Sie führte die Jäger und die Jagdaufseher immer wieder hinters Licht, auch Gefängnisstrafen konnten sie vom Wildern nicht abhalten. Ihr Mann verstarb früh und überlies ihr die alleinige Aufgabe, die vielen Kinder aufzuziehen.Im Zillertal ist die Floitenschlagstaude deshalb legendär. Schon seit Jahrzehnten erzählt man sich am Stammtisch die mythischen Geschichten ihres Lebens. Und auch heute noch bewegt ihr Leben die Menschen, die die Faszination für diese sagenumwobene Figur nicht loslässt.

    Cast

    ActorRole nameVoice actor / Speaker
    Luka OberhammerElisabeth Lackner alias Floitenschlagstaude [L]

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photographyJacob Dietz
    Camera Departmenteng camera Benjamin Leutgeb
    Camera Department1st assistant camera Otto Spiewok
    Camera DepartmentDIT digital imaging technicianBernhard Bösl
    Director's DepartmentdirectorPaul Rose
    Director's DepartmentdirectorJonas Julian Köck
    Editingeditor Tobias Wilhelmer
    Gripkey/dolly grip Benjamin LeutgebSzenischer Drehblock Mai

    Production companies

    CompanyComment
    Fachhochschule Salzburg [at]

    Facilities

    Department CompanyComment
    In Front of the CameraCasting Creative Creatures GmbHCasting Re-Enactment Darsteller

    Awards

    Award winnerYearAwardCategory 
    Jonas Julian Köck2017NaturVisionFilmpreis BayernWinner
    Paul Rose2017NaturVisionFilmpreis BayernWinner