poster
Documentary | 1999-2003 | Women | Germany

Project data

Length of movie88 min.

Brief synopsis

Vor der Kulisse der sich ständig verändernden Hauptstadt Berlin zeichnet und begleitet der ungewöhnliche Dokumentarfilm von Julia Dittman das Leben von vier Frauen. Miriam ist Schauspielerin, gemeinsam mit ihrem Sohn versucht die den Spagat zwischen Beruf und Mutterschaft zu bewältigen. Katja hat grade ihr Studium beendet und ist auf der Suche nach ihrer Rolle in der Gesellschaft. Stefanie ist Psychologin und auf der Suche nach der leibe. Kann sie die auf bei einer Frau finden? Gesa ist Juristin und versucht in einem von Männern dominierten Berufsbild als Frau Erfolg zu haben.

Der Film porträtiert einfühlsam vier Frauen Ende zwanzig. Auf der Suche nach sich selbst und ihrer Rolle innerhalb der Gesellschaft. Drei Jahre lang hat Julia Dittmann ihre Protagonistinnen begleitet und gewährt dem Zuschauer tiefe Einblicke in das Seelenleiben der Vier. der kritischen Auseinandersetzung entwachsen selbstbewusste Frauen, die bei sich und mit Erfolg in ihrem Beruf ankommen. Gleichzeitig erleben sich die Protagonistinnen in einer weiteren Facette des Frauseins. Sie werden Mütter. Die Kinder, die anfangs durch Berlin getragen werden, können am Ende des Films schon laufen und sprechen.

Quelle: http://www.kino-zeit.de/filme/rosa-oder-welche-farbe-hat-das-leben

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Miriam SachsMiriam [L]

Crew

ActivityNameComment
director of photographySandra Merseburger
directorJulia Dittmann
editorFranziska von Berlepsch
composerKatharina Heindrei Songs mit Wagner & Pohl
unit production managerAngelique Eichenseher
screenwriterJulia Dittmann
sound designer Clemens Nürnberger

Production companies

CompanyComment
Julia Dittmann Produktion [de]

Distributing companies

CompanyComment
Debese.Film (formerly Venusfilm)