In Case of Emergency

  • Für den Ernstfall (German title)
Documentary | 2006 | Germany

Project data

Film financing
Length of movie43
Picture material negativeSuper 16

    Brief synopsis

    Der Kalte Krieg endete 1989 und damit die akute Gefahr einer nuklearen Auseinandersetzung zwischen den Supermächten. Trotzdem gibt es für den Ernstfall im gesamten Bundesgebiet Bunker, die vor atomaren, biologischen und chemischen Waffen schützen sollen. Die BRD bevorratet für den Ernstfall Lebensmittel und hält Erdölreserven bereit. Aus zeitlicher Distanz, nach Öffnung der Archive und der Liberalisierung militärischer Geheimnisse lässt sich der Wahnsinn eines Krieges besser begreifen. Wie vorbereitet war und ist der Ernstfall?
    (Quelle Filmbüro)

    subjektiv. dokumentarfilm im 21.Jahrhundert, Pinakothek der Moderne, München 2010/2011
    Festival Cinéma du Réel, Centre Pompidou, Paris 2007
    Internationales Dokumentarfilmfestival München 2006

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photographyPetra Wallner
    Camera Departmentstill photographerPetra Wallner
    Director's DepartmentdirectorKnut Karger

    Awards

    Award winnerYearAwardCategory 
    Knut Karger2007Festival Cinema du Réel Paris [fr]Bourse Pierre et Yolande Perrault 2007Winner

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyZDFdokukanal (shut down 31.10.09) [de]Saturday, 06.09.2008