Plakat Vaterlandsverräter | © it works! medien gmbh

Enemy of State

  • Vaterlandsverräter (German title)
  • Vergangene Zukunft (Working title)
Documentary | 2010-2011 | ZDF [de] | Society | Germany

Shooting data

Start of shooting05.01.2010
End of shooting01.08.2010
LocationsMeckPom, Polen, Berlin

Brief synopsis

Der Schriftsteller Paul Gratzik, 75, war 20 Jahre lang Inoffizieller Mitarbeiter des DDR-Staatssicherheitsdienstes. Paul Gratzik war ein Gigolo, ein Haudegen, ein Menschenmagnet, ein gläubiger Kommunist, wie geschaffen für die Arbeit eines Informanten. 1981 offenbarte sich der Spitzen-IM nach 20 Jahren Stasitätigkeit, informierte die Freunde, die er vorher verriet. Dass er nun von den meisten Intellektuellen ausgestoßen, dass er zur Unperson erklärt und in die Provinz verbannt wurde, nahm er in Kauf.

VATERLANDSVERRÄTER ist das filmische Porträt eines außergewöhnlichen Mannes, dessen Leben ein Zickzack zwischen den Extremen war. Eine Geschichte, wie sie so, mehr als 20 Jahre nach dem Ende der DDR, noch nicht erzählt worden ist. Annekatrin Hendel: "Dieser Film ist kein Enthüllungs- oder Rechtfertigungsfilm, sondern einer über die Zerrissenheit eines deutschen Literaten, der mit seinen Werken durchaus prägend wirkte. Paul Gratzik ist in Widersprüchen zu Hause. Jede Auseinandersetzung mit Paul Gratzik ist gleichzeitig eine große intellektuelle und emotionale Herausforderung. Ich konfrontiere die Zuschauer mit den alten und neuen Ideen meines ungewöhnlichen Protagonisten, so verwickelt, spannend, leidenschaftlich und manipulativ, wie ich sie seit über 20 Jahren von ihm kenne. Und der Film erzählt von der privaten Person Paul Gratzik, die nicht der 'unauffällige' Stasizuträger war, wie wir ihn aus Geschichtsbüchern und Filmen kennen, sondern charismatisch, pompös, schroff und charmant."

Deutschland, 2011, 97 min
Regie: Annekatrin Hendel

(Quelle: rbb / http://www.rbb-online.de/berlinale/rbbonline/filme/perspektive_deutsches/beitraege_filme/vaterlandsverraeter.html )

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
SprecherStefan Kowalski

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographyJohann Feindt
Camera Departmentdirector of photography Martin Langner
Camera Departmentdirector of photographyJule Katinka Cramer
Camera Department2nd unit dopCan Elbasi
Camera Departmentstill photographerBeate Nelken
Director's Departmentdirector Annekatrin Hendel
Director's DepartmentdirectorHolly Tischman
Editingeditor Jörg Hauschild
Editingonline editor Matthias Albrecht
Editingassistant editorJörg Volkmar

Production companies

CompanyComment
It Works! Medien GmbH [de]

Distributing companies

CompanyComment
Salzgeber & Co. Medien GmbH [de]

Facilities

Department CompanyComment
Production Design, Costumes, Makeup and HairVehicles and aircrafts CMS - Car Motion Service GmbH
VFX / Post ProductionFilm Processing/Transfers wave-line GmbHFarbkorrektur
VFX / Post ProductionSound (Postproduction) K13 Studios Berlin (formerly K13 Kinomischung)

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
 Annekatrin Hendel2011Filmfestival AugenweideDokumentarfilmWinner
 Jörg Hauschild2012Film+ SchnittpreisBild-Kunst Schnittpreis DokumentarfilmNominated
 Annekatrin Hendel2013Grimme Preis 2013InformationWinner

TV-broadcast

TypeCountryStationDate / TimeComment
First showingGermanyarteTuesday, 20.03.2012

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanyThursday, 20.10.2011