Documentary (Series) | 2003 | arte | Art, Doku | Germany

Shooting data

Number of shooting days9
LocationsJapan, Tokio, Yokohama,

Project data

Length of movie30
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)
Picture material negativeDVCpro50
Sound formatDolby SR (4 Kanäle)

    Brief synopsis

    Die Gärten Masunos sind von der japanischen und buddhistischen Tradition inspiriert. Doch der Zen-Mönch zieht sich nicht hinter Klostermauern zurück. Seine Entwürfe finden sich inmitten der Metropolen Tokio und Yokohama. Die modernen, zeitgenössischen Gärten sollen nach dem Willen Masunos Oasen der Ruhe und Besinnlichkeit für gestresste Großstadtbewohner sein. Das Setzen der Steine ist für Shunmyo Masuno der entscheidende Akt seiner Gartengestaltung. Er versucht den Steinen "zuzuhören" damit sie ihm verraten, wie sie im Garten ausgelegt oder gesetzt werden sollen. Japaner nennen diese Kraft der Dinge Ishigokoro. Der Film stellt Masunos eigenen Klostergarten sowie vier neue Projekte des Meisters vor. (Quelle 3sat)

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Rüdiger H. E. KortzD.o.P. 1. Preis - Festival Cinefeuille
    Director's DepartmentdirectorChristoph Schuch
    Editingeditor Stefan Heintzenberg
    Production Mgt.production managerAchim Menges
    Sound Departmentproduction sound mixerHans Warth-Leimbert

    Production companies

    CompanyComment
    Ilona Grundmann Filmproduction [de]