Brief synopsis

    Manche hatten es schon geahnt, bevor die Kommunalwahl-Ergebnisse vorlagen: Eine rauchfreie Wiesn 2008 mit all dem damit verbundenen Volkszorn und mittendrin die Landtagswahlen? Das würde sich die CSU wohl doch nicht antun
    Jetzt ist es so gut wie sicher: Es wird die Ausnahme geben, in den Zelten darf dieses Jahr noch gequalmt werden, so schnell seien die notwendigen Umbauten nicht zu machen…liberalitas Bavariae.

    Zeit für die BR-Reporter, wieder auszuschwärmen in die seit Jahresanfang zwangsreine Luft über den Stammtischen. Sie sammeln Eindrücke von der frischen Harmonie zwischen den Wiesn-Wirten und der Politik, balancieren auf der Front zwischen den frohgemuten Nichtrauchern drinnen in der Wirtschaft und den frierenden Glimmstengel-Verzehrern draußen vor der Tür, durchpflügen die Rauchwolken in den neu gegründeten Clubs der Nikotin-Fundis.

    Zwischen Hoffnung und Häme, Wut und Sorge bewegen sich die Emotionen der beiden Lager: Die liberale Wiesn – ein Signal für wieder mehr Raucher-Freiheit in der ganzen bayerischen Gastronomie? Der Himmel über Bayern – mit nur einer Ausnahme wieder sauber weiß-blau oder doch eher weiß-grau? Fest steht: Im Freistaat raucht’s mal wieder

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Director's DepartmentdirectorWolfgang Scholz
    Director's Departmentdirector Carolin Bergmann
    Director's DepartmentdirectorWolfgang Ettlich

    Production companies

    CompanyComment
    BR Bayerischer Rundfunk [de]

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyBR [de]Tuesday, 11.03.2008