Documentary | 2014-2015 | Germany

Shooting data

Number of shooting days5
LocationsMannheim

Project data

Length of movie35
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)
Sound formatStereo

    Brief synopsis

    Nationalsozialismus und 2. Weltkrieg hatten auch in Mannheim deutliche Spuren hinterlassen. Äußere Trümmerberge zeichneten die Quadrate, innere Erschütterungen die Menschen. Das Stadtbild modernisierte sich ab den 1950er, die dunklen Jahre schienen zu verblassen. Aber die damaligen Ereignisse haben bis in unsere Gegenwart Auswirkungen – auf die, die sie erlebten, ebenso wie auf deren Kinder und Enkel.

    Der Film von Christina Stihler und Karen Strobel ergründet dies anhand von Interviews mit Betroffenen, einem Experten der Traumaforschung und einer Schulklasse, ergänzt durch Originalfilmausschnitte und Bilder. Er skizziert, was geschah und will Verständnis zwischen den Generationen wecken. Eine filmische Einladung, sich einem Thema zu nähern, die die Frage erweckt: „Wie ist das in unserer Familie?“

    DEU 2014 - Dokumentation, 35 Min.

    Cast

    ActorRole nameVoice actor / Speaker
    Sprecher [L]Wolfgang Rositzka

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Christina Stihler
    Camera Departmentdirector of photography Arthur Bauer
    Director's Departmentdirector Christina Stihler
    EditingeditorJulián Cáceres Aravena
    Screenplayscreenwriter Christina Stihler
    ScreenplayIdeaKaren Strobel
    Screenplayliterary sourceKaren Strobel
    Sound DepartmentSound Recordist (Non Fiction) Ali Badakhshan Rad

    Production companies

    CompanyComment
    Ideas for Millions, Christina Stihler [de]

    Distributing companies

    CompanyComment
    Marchivum Mannheim [de]